Austria

Kalajdzic und Holzhauser erstmals im ÖFB-Team

Mit Sasa Kalajdzic und Raphael Holzhauser nominierte Franco Foda zwei Debütanten für die nächsten drei Länderspiele.

Stürmer Sasa Kalajdzic und Mittelfeldspieler Raphael Holzhauser sind erstmals in Österreichs Fußball-A-Nationalmannschaft einberufen worden. Der beim VfB Stuttgart unter Vertrag stehende Kalajdzic (23) wurde wie der für den belgischen Club Beerschot spielende Holzhauser (27) von Teamchef Franco Foda für das Länderspiel gegen Griechenland am 7. Oktober in Klagenfurt sowie die anschließenden Nations-League-Auswärtspartien in Nordirland (11.10.) und Rumänien (14.10.) nominiert.

Wie am Dienstag im Rahmen der Kaderbekanntgabe in Wien zudem vermeldet wurde, ist Marco Arnautovic weiterhin absent. Der Shanghai-Angreifer bleibt in China. Verletzt fehlen die Deutschland-Legionäre Marcel Sabitzer, Konrad Laimer, Valentino Lazaro und Florian Kainz. Foda nominierte insgesamt 26 Spieler für das Länderspiel-Triple. David Alaba ist wieder dabei, nachdem der Bayern-Star in den September-Spielen der Nations League wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte.

TOR: Pavao PERVAN (VfL Wolfsburg/GER; 1 Länderspiel), Alexander SCHLAGER (LASK; 3), Cican STANKOVIC (FC Red Bull Salzburg; 4)

VERTEIDIGUNG: Aleksandar DRAGOVIC (Bayer 04 Leverkusen/GER; 81/1 Tor), Marco FRIEDL (SV Werder Bremen/GER; 0), Martin HINTEREGGER (Eintracht Frankfurt/GER; 47/4), Stefan LAINER (Borussia Mönchengladbach/GER; 20/1), Philipp LIENHART (SC Freiburg/GER; 1/0), Stefan POSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 7/1), Christopher TRIMMEL (1. FC Union Berlin/GER; 7/0), Andreas ULMER (FC Red Bull Salzburg; 19/0), David ALABA (FC Bayern München/GER; 72/14)

MITTELFELD: Julian BAUMGARTLINGER (Bayer 04 Leverkusen/GER; 76/1), Christoph BAUMGARTNER (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 2/1), Florian GRILLITSCH (TSG 1899 Hoffenheim/GER; 17/1), Raphael HOLZHAUSER (Beerschot V. A./BEL; 0), Stefan ILSANKER (Eintracht Frankfurt/GER; 43/0), Karim ONISIWO (1. FSV Mainz 05/GER; 8/1), Reinhold RANFTL (LASK, 1/0), Louis SCHAUB (FC Luzern/SUI; 14/5), Xaver SCHLAGER (VfL Wolfsburg/GER; 13/1), Alessandro SCHÖPF (FC Schalke 04/GER; 22/4)

STURM: Adrian GRBIC (FC Lorient/FRA; 2/0), Michael GREGORITSCH (FC Augsburg/GER; 19/3), Sasa KALAJDZIC (VfB Stuttgart/GER; 0), Christoph MONSCHEIN (FK Austria Wien; 1)

(APA)

Football news:

Manchester United hat Greenwood wegen seiner disziplinprobleme eine Verwarnung ausgesprochen. Er war zwei Spiele in Folge nicht im Kader von Manchester United, der mit Teamstürmer Mason Greenwood unzufrieden war. Wie der Guardian schreibt, hat der Verein dem 19-jährigen Engländer eine Verwarnung ausgesprochen, weil er Schwierigkeiten mit der Disziplin hat. Es wird darauf hingewiesen, dass ständige Verspätungen das Hauptproblem sind. Der Frühere Trainer von Manchester United, Ole-Gunnar sulscher, bestritt, dass Greenwoods Abwesenheit in der Mannschaft disziplinarisch sei. Der frühere Manchester-City-Mittelfeldspieler Phil Foden wurde von der englischen Nationalmannschaft suspendiert. Sie brachen das Coronavirus-Protokoll, indem Sie Mädchen ins Hotelzimmer einluden
Raheem Sterling: man muss Beleidigungen im Internet bekämpfen. Wollen die Leute etwas ändern?
Mourinho über Europa League: es ist Unfair, dass man in den Playoffs aus der Champions League kommt
Bei Real wurde über einen Trainerwechsel nachgedacht. Die Kandidaten Pochettino und Raul (As) bei Real Madrid haben über einen Wechsel des Cheftrainers nachgedacht. Nach As-Informationen haben ähnliche Gedanken bei der Klubführung den schwachen Saisonstart sowie die Niederlagen gegen Cadiz (0:1) in La Liga und Schachtjor Donezk (2:3) in der Champions League ausgelöst
Habib: Fußball mag ich mehr als MMA. Es gibt keinen Grund zu schlagen, zu brechen. Nur durch die Schönheit zeigen, was Sie ein Profi
Eine Perle, ein Meisterwerk, aus Russland mit Liebe: in Italien begeistert von Miranchuk
Ramos hat heute individuell gearbeitet. Das Spiel gegen Barça übermorgen: Real-Kapitän Sergio Ramos erholt sich weiter von seiner Verletzung. Laut Marca trainierte der Spanier heute individuell auf der Basis des Madrider Klubs. Er arbeitete nicht in der Gesamtgruppe, sondern führte individuelle übungen mit und ohne Ball durch. Es ist geplant, dass Ramos morgen in der Gesamtgruppe trainiert. Wenn die medizinische zentrale von Real Madrid glaubt, dass die Teilnahme des Fußballers im Spiel gegen Barça keine Risiken mit sich bringt, dann wird der Fußballer auf das Feld gehen. Ramos war zuvor noch nicht voll einsatzbereit, so dass niemand bei Real Madrid an seinem spielwunsch zweifelt. Auch bei Real sind Mariano Diaz, Eden Hazard, Dani Carvajal, Martin Edegor und Alvaro Odriosola verletzt