Austria

Justin Timberlake: "Hätte es besser wissen müssen."

Justin Timberlake (38) wurde beim Turteln mit seiner Schauspiel-Kollegin erwischt. Jetzt entschuldigt er sich bei Frau, Familie und Fans.

Wie "Heute" berichtete, waren waren Fotos aufgetaucht, die den Star Händchen haltend mit Schauspielkollegin Alisha Wainwright (30,"Raising Dion") zeigten. Gemeinsam standen sie für Justins neuen Film "Palmer" vor der Kamera. Innige Vertrautheit gab es eindeutig auch abseits der Dreharbeiten.

Das Ende für das Power-Couple Timberlake/Biel?

"Ich hätte es besser wissen müssen", gesteht Justin Timberlake jetzt in seinem Instagram-Posting. Er stellt klar, dass "nichts weiter gelaufen" wäre und dass er an diesem Tag zu tief ins Glas geschaut hätte. Der Alkoholeinfluss habe sein Urteilsvermögen getrübt. Das Plädoyer richtet er in erster Linie an seine Frau Jessica Biel (37). Seit 12 Jahren gelten beide als Power-Couple, gaben sich vor zehn Jahren das Ja-Wort. Ihr gemeinsamer Sohn Silas Randall krönte 2015 das Liebesglück. Bedeutet Justins Fehltritt jetzt das Aus für die Beziehung?

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Justin zeigt sich reumütig und richtet sein (öffentliches) Plädoyer gezielt an seine Familie: "Ich entschuldige mich bei meiner großartigen Frau und meiner Familie, dass ich sie in so eine peinliche Situation gebracht habe", so Justin weiter. "Der beste Ehemann und Vater zu sein" stehe für ihn im Vordergrund.