Austria

Jason Momoa machte Chris Pratt wegen Plastikflasche fertig

"Bruder, ich liebe dich, aber was zur Hölle soll die Wasserflasche? Kein Einweg-Plastik. Komm schon."

"Aquaman"-Star Jason Momoa und Schauspieler Chris Pratt (beide 40) sind gute Freunde - und als solcher will Momoa es Pratt nicht durchgehen lassen, dass er nonchalant mit einer Plastikwasserflasche auf Instagram posiert.

"Bruder, ich liebe dich, aber was zur Hölle soll die Wasserflasche. Kein Einweg-Plastik. Komm schon", kommentierte Momoa ein sportlich anmutendes Foto, das Pratt von sich postete.

"Ökokrieger" Momoa

Der "Ökokrieger" hielt erst kürzlich eine Rede vor den Vereinten Nationen, in der er die Staats- und Regierungschefs der Welt aufforderte, sich in Sachen Klimaschutz mehr anzustrengen und an das Pariser Abkommen von 2016 zu halten. Dabei sprach er stellvertretend für die Inseln im Südpazifik, deren Lebensbedingungen durch den Klimawandel empfindlich bedroht sind.

"Wir, die Inselstaaten und alle Küstengemeinden, sind die Front in dieser Umweltkrise. Die Ozeane befinden sich im Ausnahmezustand, ganze Meeresökosysteme verschwinden mit der Erwärmung der Meere, und während die Abfälle der Welt in unsere Gewässer gelangen, stehen wir vor der verheerenden Krise der Plastikverschmutzung. Wir sind eine Krankheit, die unseren Planeten infiziert", sagte der gebürtige Hawaiianer in seiner Rede.

Pratt gestand Fehler ein

Freund hin oder her, unnötiges Plastik findet Jason Momoa bei niemandem in Ordnung. In einem eigenen Post entschuldigte er sich bei Pratt jedoch für seinen scharfen Ton, er sei einfach "sehr passioniert", wenn es um die "Plastikepidemie" gehe. Chris Pratt sah seinen Fehler aber ein und bat seinerseits bei "Aquaman" um Verzeihung. Normalerweise habe er große, wiederverwendbare Flaschen, die er sogar am Tag des Fotos mitgehabt hätte. "Du hast recht. Ich liebe dich auch, Kumpel. Mein Fehler. Ich möchte nicht, dass dein Zuhause Atlantis mit Plastik bedeckt ist. Hört ihr das Kinder? Reduzieren. Wiederverwendung. Recyceln", lenkte Pratt ein.

Die beiden Schauspieler kennen sich seit ihrer gemeinsamen Synchronisation des Film "The Lego Movie 2" näher, der heuer Premiere feierte.