Austria

Italien Premier Conte geht, um zu bleiben [premium]

Der Regierungschef hat beim Präsidenten seinen Rücktritt eingereicht. Nun hofft er, eine neue Koalition bilden zu dürfen – es wäre das dritte Mal.

Italiens Premier, Giuseppe Conte, hat Dienstagmittag sein Amt niedergelegt. Dabei war er erst vergangene Woche in zwei Abstimmungen vom Parlament als Regierungschef bestätigt worden. Doch die Mehrheit an Abgeordneten, die Conte ihr Vertrauen ausgesprochen hatte, war – vor allem im Senat – zu dünn gewesen.

Schon bei der nächsten wichtigen Abstimmung, die für diese Woche angesetzt war, hätte diese Mehrheit nicht mehr gehalten. So blieb Conte nichts anderes übrig, als Präsident Sergio Mattarella sein Rücktrittsgesuch zu übermitteln.

Football news:

Real Madrid ist bereit, Angebote für Varane zu hören, wenn die Vertragsverhandlungen nicht bis zum Sommer beginnen
Antonio Cassano: Juve kaufte Ronaldo, um die Champions League zu gewinnen, aber die Ergebnisse wurden schlechter. Sie nahmen die Serie A und ohne ihn
Manchester United könnte Pau Torres von Villarreal kaufen. Kunde aus Sevilla ist zu teuer
Lautaro Martinez: Ich habe mit Barça verhandelt, aber das ist in der Vergangenheit. Inter-Stürmer Lautaro Martinez sagte, er werde weiterhin für den italienischen Klub spielen
Miguel Veloso: Ronaldo ist wie Jordan eine Legende. Cristiano wird der beste Torschütze in der Geschichte des Fußballs
Dallas-Stürmer Hara: Wenn Messi in die MLS wechselt, werde ich ihm die Füße küssen
Manchester United ist bereit, Vorschläge für De Gea und Martial zu prüfen. Henderson will gehen, wenn der Spanier bleibt und Manchester United bereit ist, Angebote für Torhüter David De Gea und Stürmer Anthony Martial zu hören