Austria

Italien fordert europaweiten Verhaltenskodex für NGO-Schiffe

Seenotrettung

Bereits 2017 wurde eine Vereinbarung mit einzelnen NGOs abgeschlossen. Die Mehrheit der Hilfsorganisationen verweigerte ihre Zustimmung allerdings

Foto: Reuters / Zohra Bensemra

Rom – Italien drängt die EU-Länder zur Schaffung eines europaweiten Verhaltenskodex für NGOs, die mit Schiffen bei Rettungs- und Suchaktionen im Mittelmeer-Raum unterwegs sind. Ziel sei es, ein europäisches Protokoll mit Richtlinien zu entwerfen, nach denen sich Rettungsschiffe orientieren sollten.