Austria

Ist das ein Desinfektions-Flugzeug über Wien?

Das fragte uns ein Leserreporter, der auf dem Flightradar einen wirren Fliegerslalom entdeckte. "Heute" klärt auf, was dahintersteckt.

"Sind das Flieger, die Desinfektinosmittel versprühen?", fragte uns ein "Heute"-Lesereporter, der am Donnerstagnachmittag auf dem Flightradar einen Flieger entdeckte, der seltsame Schleifen über die Bundeshauptstadt flog.

"Natürlich nicht", entgegnete Austro Control auf Anfrage von "Heute". Laut Pressesprecher Markus Pohanka handelte es sich dabei um einen Flug für Luftbildaufnahmen in 6 Kilometern Höhe. Bei der Maschine handelt es sich um ein einmotoriges Turboprop-Flugzeug vom Typ Pilatus PC-12.

Austro Control ist verantwortlich für einen sicheren und wirtschaftlichen Ablauf des Flugverkehrs im österreichischen Luftraum, mit täglich bis zu 4.000 kontrollierten Luftfahrzeugen und über einer Million Flugbewegungen im Jahr.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Alle Artikel und Entwicklungen zum Coronavirus auf einen Blick >

Die Bilder des Tages

Weiterlesen

Football news:

Pilsen-Fans tummelten sich im Autokino: Sie sahen sich das Gastspiel an, feierten den Neustart und den Sieg
Spieler und Trainer des Klubs aus Kalifornien rufen jeden Tag die Fans an: gratulieren, beraten und plaudern einfach. Sehr gefühlvoll!
Lampard wird mit Kante über die Rückkehr des Spielers ins Training diskutieren, aber der Klub wird den Franzosen nicht unter Druck setzen
Arsenal und Tottenham wollen willian kostenlos Unterschreiben. Die Klubs haben kein Geld für Transfers
In APL wurde das Coronavirus bei 4 Personen aus drei vereinen identifiziert. 1 008 Tests wurden durchgeführt
Chelsea will den BVB Benrahm kaufen. Brentford fordert für den Algerier 40 Millionen Euro
Bayer ist bereit, Bale für 50 Millionen Euro zu verkaufen. Winger ist Interessant für Manchester City