Austria

"Ist das echt?": Model regt mit Luxus-Maske auf

Das australische Model Jessica Hart feiert ihren Geburtstag mit Stil und Louis Vuitton im Gesicht. Nicht alle ihre Follower packen das.

Jess Hart war schon auf der Titelseite von "Sports Illustrated" und hat 240.000 Insta-Abonnenten. Zu ihrem Geburtstag schenkte ihr ihr Freund eine Coronamaske im klassischen Louis Vuitton Design.

Während die meisten User ihr zum 34er gratulieren, gibt es auch Gegenstimmen. Diskutiert wird einerseits, ob der Schutz einer solchen Maske ausreichend ist. Andere sind neidisch "Rub it in, snob" (Reib's uns nur unter die Nase, Snob), schrieb jemand unter das Bild.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Freund ließ Einzelstück anfertigen

"Ist das echt?", fragte eine Followerin. Jess löste für sie das Rätsel auf. Nein, Louis Vuitton hat keine Corona-Maske im Sortiment. Ihr Freund ging mit einem alten Vuitton-Kofferset zum Sattler. Der zerschnitt das Vintage-Stück und schneiderte für das Model ein Einzelstück.

Mehr als ein teurer Gag wird die Maske auch nicht sein. Denn echte Masken soll man wegwerfen oder waschen, um sie virenfrei zu halten. Und das ist mit Leder eher schlecht möglich.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Real und Arsenal schlossen sich im Kampf um Havertz an. Bayer wird es nicht billiger als 80 Millionen Euro verkaufen
Die Frau des ukrainischen Fußballspielers Morozyuk: Lügen, dass Männer polygam sind, und Frauen — Nein. Es ist eine Gesellschaft, die aufdrängt
Kilian Mbappe: mit PSG die Champions League zu Gewinnen, ist etwas besonderes. Persönliche Belohnungen werden ein Bonus sein
Lothar Matthäus: Flick ist ein bisschen wie Heynckes und Hitzfeld. Er kann mit den Sternen arbeiten
Präsident Rennes erwartet, dass Kamavinga im Sommer nicht gehen wird. Der BVB will Real kaufen
Agent Musacchio: Mateo ist glücklich in Mailand. Wir wollen ein neues Vertragsangebot
Sportler sind empört über den Tod des Afroamerikaners George Floyd