Austria

Institut „Dante Alighieri“ braucht dringend Hilfe

Die Schließung droht

1889 wurde vom Schriftsteller Giosuè Carducci die italienische Sprachgesellschaft „Società Dante Alighieri“ gegründet. Ihre wesentliche Aufgabe ist die Pflege und Verbreitung der italienischen Sprache und Kultur, welcher sie aktuell mit 500 Instituten weltweit nachkommt. Das Institut in Innsbruck wurde zu einem wirtschaftlichen Opfer von Corona, das nun sogar von der Schließung bedroht ist.

Derzeit hoffen die Verantwortlichen der gemeinnützigen Non-Profit-Organisation, dass sie im kommenden Herbst den 10. Geburtstag des italienischen Institutes „Dante Alighieri“ in Innsbruck feiern können. Aber auch vor dieser Kultur-Einrichtung hat der Covid-19 Virus nicht halt gemacht, sondern er verursachte eine Krise, welche letztlich sogar zur endgültigen Schließung in Innsbruck führen könnte. 

Vergangenes Jahr mussten die Gruppen- und Individualkurse immer wieder unterbrochen werden, die Prüfungen zur Erlangung des Sprachzertifikates PLIDA entfielen und viele schon geplante und ausgearbeitete Projekte wie „Settimana della lingua italiana“ sowie das „Festival del cinema italiano“ mussten abgesagt werden. Dies führte zu einem Minus von 30 Prozent bei den Einnahmen.

Ein Minus von 30 Prozent
Um der drohenden Schließung in wenigen Wochen entgegenzuwirken, benötigt das Institut bis Ende April 30.000 Euro. Hierfür wurden verschiedenste Lösungen gesucht, wie Onlineangebote, Ansuchen um Unterstützung und auch eine Spendenaktion, die helfen soll, die bestehenden Fixkosten zu decken.

Hubert Berger

Football news:

Lothar Matthäus: Bayern denkt an Nagelsmann als Flick-Nachfolger
Di Maria über Bayern: PSG war das beste Team der letzten Saison
Conceição über den Abstieg von Chelsea: Ich bin stolz auf die Spieler von Porto. Wir haben ein fantastisches Spiel gemacht
Flick wird das Angebot annehmen, die deutsche Nationalmannschaft zu führen. Matteus über Bayern - Trainer Hans-Dieter Flick dürfte die deutsche Nationalmannschaft leiten, teilte Ex-Klubspieler Lothar Matthäus mit. Es war das letzte Champions-League-Spiel für Hansi Flick als Trainer des FC Bayern
Keylor Navas hat noch nie in der Champions League verloren
Mbappe tanzt auf dem Tisch und schaut zu, wie feurig PSG den Einzug ins Halbfinale feiert
Pochettino über den Einzug ins Halbfinale: Das ist das Verdienst der PSG-Spieler. Mir fehlte so viel Adrenalin wie PSG-Trainer Mauricio Pochettinoli