Austria

Insta entsperrt Account, der Belästigung aufzeigt

Das Konto "Antiflirting" war einige Tage lang nicht erreichbar. Instagram rudert nun zurück und hebt die Sperre auf.

Fünf Tage lang war der Instagram-Account "Antiflirting" nicht mehr abrufbar. Das Netzwerk hatte das Konto, auf dem Screenshots übergriffiger Chatverläufe in Dating-Apps veröffentlicht werden, gesperrt. Am Mittwoch war "Antiflirting" dann wieder zurück.

"Es kann sein, dass du in letzter Zeit Probleme beim Zugriff auf dein Instagram-Konto hattest", heißt es in einer Nachricht von Instagram an die Betreiberinnen des Kontos. "Wir bedauern die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten." 442 Posts, die Insta-Storys und mehr als 12.000 Follower sind nun wieder da.

Zur Feier des Tages gab es gleich ein neues Posting.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Betreiberinnen hatten in den letzten Tagen dazu aufgerufen, die Sperre des Accounts bei Instagram als Problem zu melden. Offenbar mit Erfolg.

Zum Thema: Das ausführliche "Heute.at"-Gespräch mit den Betreiberinnen Kim und Caro