Zu Zeiten der türkis-blauen Bundesregierung noch anno 2019 war es ein vertrautes Bild: Das Match Bund vs. Wien, und umgekehrt. In der alles überschattenden Coronakrise flammt dieser Konflikt vor allem bei der Debatte um die Schließung der Bundesgärten in der Hauptstadt wieder auf. Neu ist allerdings, dass die Grünen hüben (mit der ÖVP im Bund) wie drüben (mit der SPÖ in Wien) als Juniorpartner in den Regierungen sitzen – und sich bei der Causa Bundesgärten soweit möglich vornehm zurückhalten. Der In-Fight wird Türkis und Rot überlassen.