Austria

In Südamerika: Kein Lockdown für FPÖ-Politiker

Wie berichtet, setzte sich Herbert Kickl gegen seinen Parteichef Norbert Hofer („Ich respektiere die Hausordnung und erwarte das von allen Abgeordneten“) nach dem Beschluss zur Maskenpflicht im Parlament bei einer Klubsitzung durch. Alle FPÖ-Mandatare waren einstimmig dafür, weiter keinen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Vor Flügen nach Paraguay wird gewarnt
Zugeschaltet per Video, rund 11.000 Kilometer von Wien entfernt, waren auch zwei Abgeordnete. Nach „Krone“-Recherchen befinden sich tatsächlich Axel Kassegger (außenpolitischer Sprecher), der einstige Dritte Nationalratspräsident Martin Graf und Ex-Generalsekretär Christian Hafenecker im südamerikanischen Paraguay. Mit knapp 300.000 Corona-Fällen wird das Land als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko eingestuft; vor Flügen dorthin wird gewarnt.

Wie die Freiheitlichen betonen, diene die Reise der „parlamentarischen Diplomatie“. Auf Einladung des Innen- und Außenministeriums würden Gespräche auch mit Regierungsmitgliedern geführt. Zudem seien die blauen Abgeordneten Mitglieder der Freundschaftsgruppe Österreich–Südamerika.

Bei ihrer Rückkehr nach Österreich müssen die FPÖ-Spitzenpolitiker wohl nicht wie bei anderen üblich in Quarantäne, sondern dürfen sich wie Diplomaten gleich freitesten.

Football news:

Chelsea hat sich mit Thiago Silva fast auf eine Vertragsverlängerung geeinigt
Andrea Pirlo: Ich war im 1.Jahr bei Juve in zwei Finals. Bei Gasperini ist es das 2.Finale in seiner Karriere
Tuchel über das 2:1 gegen Leicester: Chelsea spielte wie es sollte: aggressiv, intensiv. Verdienter Sieg
Ederson gewann zum 2.Mal in Folge den Goldenen Handschuh für die höchste Anzahl an trockenen Spielen in der Saison der APL
Benzema wird bei der Euro 2020 spielen-nach sechs Jahren außerhalb der Nationalmannschaft. Alles änderte die persönliche Begegnung mit Deschamps
Real Madrid wird Benzema in den kommenden Wochen einen Vertrag bis 2023 anbieten.Real Madrid will den Vertrag mit Stürmer Karim Benzema verlängern. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, wollen die Madrilenen den Franzosen in den kommenden Wochen vorschlagen, einen Vertrag bis Sommer 2023 zu unterschreiben. Es gibt keine Eile, da zwischen den Parteien ein gutes Verhältnis besteht. Benzems aktueller Vertrag bei Real läuft im Sommer 2022 aus. Der 33-jährige Stürmer erzielte in der laufenden Saison 22 Tore in 33 Spielen in La Liga. Weitere Informationen zu seinen Statistiken finden Sie hier
Liverpool und Leicester können im Kampf um einen Platz in der Champions League gleich viele Punkte holen