Austria

In Österreich infiziert? Deutscher nun gestorben

Der 57-Jährige war noch Anfang März auf Ski-Urlaub in Österreich. Er ist der erste am Coronavirus verstorbene Patient in Mecklenburg-Vorpommern.

Im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist erstmals ein Patient an Covid-19 gestorben. Laut Behörden handelt es sich um einen 57-jährigen Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. Er soll sich Anfang März im Ski-Urlaub in Österreich aufgehalten haben.

Mit Vorerkrankungen

Seit etwa einer Woche hatte der Mann grippeähnliche Symptome. Nachdem sich am Freitag sein Gesundheitszustand rapide verschlechterte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht - und starb dort trotz intensivmedizinischer Behandlung am Samstagmorgen. Wie die Behörden berichten, wies der 57-Jährige chronische Vorerkrankungen auf.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Mecklenburg-Vorpommern hatte am Freitag den bislang höchsten Anstieg an Corona-Infektionen im Land vermeldet. SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig will sich am Samstagabend in einer Fernsehansprache zur Situation im Land äußern.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen
Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren
Levchenko über das Abendessen im Restaurant Amsterdam: Sie stellen die Teller selbst auf ein Tablett, die Entfernung mit dem Kellner beträgt 1,5 M
Ex-Nationalspieler Moskaus Krunic: in Europa sieht alles schön aus, aber das ist nicht ganz so. Es gibt keine Seele, und Russland hat es
Kiknadze sagt, er sei ein Klub. Aber der Verein ist eine Mannschaft, und der Rest ist vergänglich. Boris Ignatiev über den Generaldirektor von Loco