Austria

In diesen Ländern steckten sich die Österreicher an

Laut Behörden ist der Coronavirus mittlerweile zu über 90 Prozent "österreichisch". Dennoch: 306 der knapp 11.000 aktuell Infizierten haben sich im Ausland angesteckt.

Wer hat sich wo mit dem Coronavirus angesteckt? Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) lieferte dazu in einer Pressekonferenz am Donnerstag ausführliche Antworten. So könne der Virus auf 40 Infektionsherde in ganz Österreich zurückverfolgt werden ("Heute" hat berichtet). Nur einige wenige Österreicher haben sich im Ausland mit Covid-19 infiziert.

Italien als Corona-Herd

Über ein Drittel der 306 von knapp 11.000 aktuell Erkrankten kam wahrscheinlich in Italien mit dem Coronavirus in Berührung (133 Personen). Deutschland und Spanien liegen weit abgeschlagen dahinter (29 bzw. 20 Personen) - mehr dazu auch in der Bildergalerie oben.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ein Mitglied der Corona-Task Force im Gesundheitsministerium, Bernhard Benka, schilderte außerdem, wie das internationale Meldesystem der EU-Seuchenbehörde (ECDC) funktioniert.

So werden etwa Passagierlisten von Flügen und Kreuzfahrtsschiffen ausgewertet und die Namen der potenziell Infizierten an die jeweiligen Herkunftsländer gemeldet. Mit Stand 31. März 2020 hat Österreich so die Daten von 16.800 Personen an 94 Länder gemeldet.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Wahnsinn in Frankfurt: die Eintracht traf 34 mal aufs Tor, verlor aber knapp (9 Minuten vor dem Abpfiff)
Real hat den Vertrag mit Casemiro bis 2023 verlängert. (Marca)^.Real Madrid habe den Vertrag mit Mittelfeldspieler Casemiro verlängert, behauptet Marca
Teddy Sheringham: Pogba muss gehen, damit Manchester United jemanden mit der richtigen Mentalität kauft
In Frankreich kamen 400 Fans zum illegalen Fußball. Nach dem Tor liefen Sie aufs Feld
Sulscher über Igalo: ich Hoffe, dass er den Einstieg beenden kann, vielleicht mit Manchester United die Trophäe gewinnen kann
Müller über Alfonso Davis: der Münchner Läufer Stiehlt dem Gegner ständig den Ball
Favre über 0:1 gegen Bayern: Borussia verdient ein Remis