Austria

Impfstart für Wiener Pädagogen bringt Unmut an die Unis [premium]

35.000 Lehrer und Elementarpädagogen werden in Wien ab dieser Woche geimpft. An manchen Wiener Unis sorgte das am Dienstag für Verwirrung. Inzwischen müssen Pädagogen der meisten anderen Bundesländer ohnehin noch bis Ostern warten.

Mit der Ankündigung, schon diese Woche und damit als erstes Bundesland 35.000 Lehrer und Elementarpädagogen zu impfen, ließ Wien vergangene Woche aufhorchen. Tatsächlich werden den Lehrern und Kindergartenpädagogen der Bundeshauptstadt seit Montag ihre Impftermine – teils noch für diese Woche – per Mail geschickt. Im Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) wird das schnelle Impfen mit der Exponiertheit der Pädagogen und der Notwendigkeit, die Bildungseinrichtungen aufrechtzuerhalten, erklärt.

Dass damit nun junge Lehrer ohne Vorerkrankungen einem Teil der über 80-Jährigen vorgezogen werden, der noch keine Impfung erhalten hat, sorgt jedoch auch für Kritik. Unmut kam inzwischen auch in manchen Wiener Hochschulen auf: Das Rektorat der Wirtschaftsuniversität (WU) und der Betriebsrat der Universität Wien hatten unabhängig voneinander darüber informiert, dass sich ihre Mitarbeiter ebenfalls für die Impfung anmelden könnten. Als Beleg nannte das WU-Rektorat in einem Schreiben „mehrere Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Wien“. Das aber stellte sich als Falschinformation heraus.

Football news:

Henderson über Rassismus in sozialen Netzwerken: Wer muss man sein, um das zu tun? Dunkelhäutige angreifen, um ein perverses Vergnügen zu bekommen? Liverpool-Kapitän Jordan Henderson hat sich in den sozialen Medien über Rassismus gegen Fußballer geäußert
Hugo Sanchez: Real muss einen Weg finden, Holanda und Mbappé zu unterschreiben
Barcelona verlängert die Verträge mit Puigdemont und Minges bis 2023. Mit Sergio Roberto hat sich der FC Barcelona noch nicht geeinigt, die Verträge mit mehreren Fußballern zu verlängern. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, aktiviert der katalanische Klub Optionen, die bestehenden Verträge mit Verteidiger Oscar Minges und Mittelfeldspieler Ricarda Puig bis Juni 2023 zu verlängern
Die Spiele der Euro 2020 in Rom werden mit den Zuschauern ausgetragen. 9 der 12 Städte wurden von der UEFA garantiert
Ole-Gunnar Sulscher: Raschford hat Schmerzen am Fuß. Trainer Ole-Gunnar Sulscher sprach über den Zustand von Stürmer Marcus Rachford, der sich am Sprunggelenk verletzt hatte und am Mittwoch das Training verpasste
Manchester United hat die Banner im Old Trafford aufgrund von Spielerbeschwerden ersetzt. Es wurde gesagt, dass die Partner auf rotem Grund verschmelzen
Die UEFA kann die Auswärtstorregel in den Extrazeiten aufheben