Austria

Immer mehr Stechmücken aus Asien

Immer mehr Stechmücken aus Asien
Asiatische Buschmücke

Forscher haben erstmals in Österreich eine koreanische Buschmücke nachgewiesen.

Mit der Verbreitung von immer mehr aus Asien stammenden Stechmückenarten steigt auch das Risiko für die Übertragung gefährlicher Krankheiten wie zum Beispiel das Dengue-Fieber.

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Mückenüberwachungsprogramms wurde die Verbreitung von Stechmücken mit sogenannten "Ovitraps" untersucht. Von Mai bis Oktober 2018 wurden an 67 Standorten in Tirol wöchentlich solche Fallen aufgestellt, in denen die Stechmücken ihre Eier ablegen. Die Standorte lagen an Autobahnen sowie in städtischen und ländlichen Gebieten.

Ein Team der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat die Eier aus den Fallen genetisch untersucht. Dabei zeigte sich, dass die potenziell invasiven Mückenarten in Tirol bereits weit verbreitet sind: An 27 Prozent der Standorte wurden Eier gebietsfremder Stechmücken gefunden.

Football news:

Jovil aus Englands 5. Liga über De Gea: Nein, nicht Interessiert. Tut Mir Leid, David
Henderson ist Liverpools bester Spieler in der Saison 2019/20
Massimo Moratti: die Besitzer von Inter haben alles, was Sie brauchen, um Messi zu bringen
Gallardini über das Spiel mit Schachtjor: Sie sind stark,aber Inter ist entschlossen
Atletico-Präsident über den Abstieg aus der Champions League: Nicht unser Abend. Sie haben Glück, zweimal zu Punkten, wir haben eine gute Mannschaft
Verteidiger Lyon Marsal: Wir denken über den Einzug ins Finale der Champions League nach. Wir haben große Chancen zu gewinnen
Willian: Arsenal ist einer der größten Klubs der Welt. Ich bin hier, um die Trophäen zu Holen