Austria

#identity matters: Warum ist kulturelle Identitätspolitik so erfolgreich?

Debatte

Und wer hat das moralische Monopol im Kampf gegen Rassismus und Sexismus?

Foto: Getty Images / AFP / Nathan Howard

Vor Wochen erhielt ich auf dem Höhepunkt der Black-Lives-Matter-Demonstrationen von einer Initiative aus Deutschland folgende Mail:

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Football news:

Goretzka wird wegen Rückenproblemen das Spiel gegen Borussia Dortmund im deutschen Supercup verpassen
Zinchenko wird mindestens drei Wochen wegen einer Verletzung verpassen
Bayern will Kramaric kaufen. Hoffenheims Stürmer Andrej Kramaric kann seine Karriere beim FC Bayern fortsetzen
Benfica-Trainer über Diazs Abgang: wir sind nur finanziell schwächer als City. Er verlässt den größeren Klub, Benfica-Trainer Georges Jezus hat sich nach dem Wechsel von Verteidiger Ruben Diaz zu Manchester City heftig geäußert
AC Mailand und Ajax wollen Atalanta-Verteidiger Gimshiti Unterschreiben
Manchester United wollte Chiesa mieten. AC Florenz verweigert Manchester United weiter die Suche nach dem Flügelspieler
Kyisans unterschreibt mit Leeds einen 4-Jahres-Vertrag. Der FC Bayern München kann für zwei Jahre Mittelfeldspieler Mikael Cuisance für 20 Millionen Euro zum FC Leeds zurückholen