Austria

Hürden auf dem Weg zu grünem Pass [premium]

Das Dokument soll Impfungen, Tests und eine überstandene Erkrankung dokumentieren und bereits Ende Juni EU-weit einsetzbar sein. Doch es gibt Unklarheiten.

Es dürfte zum begehrtesten Dokument jedes urlaubswilligen EU-Bürgers in diesem Sommer werden: das grüne Zertifikat. Noch vor Beginn der eigentlichen Hauptsaison – nämlich Anfang Juni – soll laut EU-Justizkommissar Didier Reynders ein Pilotprojekt für das Vorhaben starten. Ende Juni soll es schließlich voll einsetzbar sein. Das Zertifikat dokumentiert Impfungen gegen Covid-19, Coronatests oder eine überstandene Erkrankung mit dem Virus und soll kostenfrei auf Papier oder digital ausgestellt werden.

Am Mittwoch einigten sich die EU-Staaten auf eine Position für die Verhandlungen mit dem EU-Parlament. Demnach sollen die relevanten Informationen über einen digital lesbaren Barcode abrufbar sein. Das Europaparlament wird sich bei seiner nächsten Plenarsitzung Ende April auf eine Position festlegen. Doch besonders unter den Abgeordneten herrscht angesichts einiger offener Punkte Skepsis. „Die Presse“ fasst zusammen.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen