Austria

Hundeopa "Puma" verlor Zuhause und hofft auf Weihnachtswunder

© Wiener Tierschutzverein/WTV

Puma wurde im Tierschutzhaus Vösendorf angegeben und wünscht sich vom Christkind nur eines - eine neue Familie.

von Katharina Zach

Auf ein Weihnachtswunder hoffen derzeit die Mitarbeiter des Tierschutzhauses Vösendorf und vor allem Malteser-Rüde Puma. Der 15 Jahre alte Hunde-Senior war in seinem Zuhause nicht mehr gewollt und wurde abgegeben. Nun wird ein Herrchen oder Frauchen gesucht, das dem Tier einen schönen Lebensabend - und ein schönes Weihnachtsfest - bereitet.

Puma ist leider fast blind und hat altersbedingt ein paar Wehwehchen, teilte das Tierschutzhaus mit. Es brauche daher besonders umsichtige Menschen, die sich seiner annehmen.

"Der extrem menschenbezogene Hundeopa leidet unter dem Verlust seines Zuhauses sehr und wünscht sich vom Christkind daher lediglich eines: Weihnachten nicht im Tierheim, sondern im Kreise liebevoller Menschen zu verbringen, die ihm viel Zuneigung entgegenbringen", heißt es.

Die Mitarbeiter des Wiener Tierschutzvereins (WTV) hoffen, ihm diesen Wunsch erfüllen zu können. Anfragen zu Puma können gerne telefonisch zu den Vergabezeiten von Mittwoch bis Sonntag 13.30 bis 17.00 Uhr unter 01/699 24 50 oder zu den genannten Zeiten persönlich direkt im WTV in Vösendorf erfolgen.