Austria

Hochschülerschaft fordert, Studiengebühren zu erlassen

Corona und Uni

In einem offenen Brief an den Wissenschaftsminister warnt die ÖH, dass Studierende durch Jobverluste und Uni-Gebühren in ihrer Existenz bedroht sind

Foto: Max Schwarzenbacher

Studierenden soll durch die Corona-Krise kein Nachteil entstehen. Das betont Wissenschaftsminister Heinz Faßmann (ÖVP). Vergangene Woche kündigte er ein "neutrales Semester" für Beihilfenbezieher an. Zudem ermächtigt ihn das dritte, am Samstag beschlossene Corona-Paket, Verordnungen im Hochschulbereich zu erlassen, etwa Fristen zu verschieben. Ebenso soll er Gründe festlegen können, um Studiengebühren zu erlassen oder zu erstatten.

Football news:

Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren
Levchenko über das Abendessen im Restaurant Amsterdam: Sie stellen die Teller selbst auf ein Tablett, die Entfernung mit dem Kellner beträgt 1,5 M
Ex-Nationalspieler Moskaus Krunic: in Europa sieht alles schön aus, aber das ist nicht ganz so. Es gibt keine Seele, und Russland hat es
Kiknadze sagt, er sei ein Klub. Aber der Verein ist eine Mannschaft, und der Rest ist vergänglich. Boris Ignatiev über den Generaldirektor von Loco
Inter will Icardi für 55 bis 60 Millionen Euro an PSG verkaufen. In Paris wird ihm ein Gehalt von 10 Millionen pro Jahr angeboten
Leipzig hat Mainz komplett vernichtet