Foto: APA/AFP/Monteforte

"Ich war verzweifelt, ich befürchtete, meine tavola calda (Imbiss-Bar) nie mehr aufmachen zu können", berichtete der Geschäftsinhaber Stefano aus dem süditalienischen Foggia vergangene Woche gegenüber der "Repubblica". Von der Bank habe er, trotz der Staatsgarantie für Corona-Kredite, kein zusätzliches Darlehen mehr erhalten. So habe er die Hilfe von "Freunden" angenommen, die ihm eine "schnelle Lösung" und 20.000 Euro angeboten hätten. Mit dem Geld habe er die Löhne seiner fünf Angestellten und einige Lieferantenrechnungen bezahlt.