Austria

Hillbilly Elegy: Ein Film gegen Hinterwäldler [premium]

Das Netflix- Drama „Hillbilly Elegy“ erzählt vom sozialen Aufstieg eines jungen Landeis. Der Blick auf das ländliche Prekariat der USA ist voller Mitleid – und herablassendem Hochmut.

Hinterwäldler: So nannte man bei uns einst, in Bezug auf das englische Wort „backwoodsman“, die ersten Besiedler Nordamerikas. Das hatte einen mitleidigen Beiklang, kündete von Armut und Entbehrung. Inzwischen sind die USA eine globale Supermacht. Und haben ihre eigenen Hinterwäldler hervorgebracht: „hillbillies“. Ein Begriff, der sich vornehmlich auf Bewohner der Regionen um die Appalachen bezieht. Wer im Schatten dieser „Hügel“ haust, ist rückständig, raubeinig, rüde – aber auch urwüchsig, erdig und ehrlich.

Football news:

Mourinho will Eriksen zurück nach Tottenham. Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand, Christian Eriksen, arbeitet in diesem Winter an einem möglichen Fußball-Transfer
Alvaro Morata: Ronaldo ist immer noch einer der besten in der Geschichte. Ich werde den Kindern sagen, dass ich mit ihm und Dybala gespielt habe
Rashford Sprach Cartoon über kinderhunger
Argentinien hat die Heim-WM 78 vor dem hintergrund der Repression gewonnen. Die Junta entführte Menschen, die Entdeckung fand einen Kilometer vom Gefängnis entfernt für die Uneinigkeit
Barcelona wird Garcia in diesem Winter nicht kaufen
Monaco erzielte in den ersten 20 Kovac-spielen 36 Punkte. Mehr als unter Jardim
Rivaldo: Kuman verdient Respekt für das Vertrauen der Jugendlichen. Zidane hat das nicht mehr getan