Austria

HC Linz fehlte eine Sekunde zum Sieg

HC Linz fehlte eine Sekunde zum Sieg
Linzer Markus Bokesch

LINZ. Das 28:28 zu Hause gegen Meister Krems bedeutete für die Handballer des HC Linz AG, die in der Tabelle als Neunter hinterherhinken, einen Achtungserfolg.

Allerdings mit bitterem Beigeschmack: Nach dem 28:27 von Moritz Bachmann zehn Sekunden vor dem Ende sahen die Linzer schon wie die Sieger aus, ehe Nationalspieler Thomas Kandolf mit der Schlusssirene zum Endstand traf. Neben Torhüter Markus Bokesch (acht Paraden) zählte Matej Sarajlic, mit elf Toren Topscorer der Partie, zu den Besten beim HC. Schon am Mittwoch geht es für die Linzer mit der Partie in Hard weiter.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Football news:

Kike Setien: immer weniger verstehe ich VAR
Matic hat seinen Vertrag bei Manchester United bis 2023 verlängert
Mit dem Tod von Morricone geht ein Teil des Weltkinos Weg. De laurentis über den Komponisten
Josep Bartomeu: Setien macht einen tollen Job. Wir sind völlig zuversichtlich
Piqué über La Liga: Barça mag es nicht, zurückzutreten, aber wir haben uns bemüht, die Dinge zu ändern
Pep über das 0:1 gegen Southampton: das Spiel der City ist gefallen, aber für einen Sieg reicht es nicht
Mandzukic ist für Fenerbahce und Galatasaray Interessant. Auch Loco und Milan beanspruchen ihn