Der Ansturm war und ist groß. Am Sonntag hatten an die 50.000 Selbstständige, Klein- und Kleinstunternehmer ihre Anträge um Unterstützung aus dem Härtefonds gestellt. Schon in der ersten Stunde, also bis Freitag, 18 Uhr, waren rund 5000 Ansuchen bei der Wirtschaftskammer eingelangt, die für die Abwicklung zuständig ist. Eine Milliarde Euro stellt die Regierung von der Coronakrise Getroffenen als Soforthilfe zur Verfügung, ab Anfang dieser Woche sollen die ersten Auszahlungen auf den Konten landen, zunächst 1000 Euro, über drei Monate bis zu 6000 Euro.