Austria

Hallo Omama!

Seppy kommuniziert mit seiner Omama über den Laptop

© Linzer Puppentheater

Linzer Puppentheater

03/29/2020

Wie der Kasperl und der Seppy die Coronakrise bewältigen. Von Christa Koinig.

von Josef Ertl

Seit einiger Zeit sind Kasperl und ich allein zu Haus’. Wir haben uns schon ein bissl daran gewöhnt, dass wir jetzt nicht für euch im Puppentheater spielen können. Und wir haben uns auch schon fast daran gewöhnt, dass wir unsere Freunde jetzt nicht treffen können. Auch daran, dass wir uns öfter als sonst die Hände waschen müssen, haben wir uns gewöhnt. Und dass wir manchmal vor dem Fernseher sitzen, weil wir nicht auf den Spielplatz gehen können, daran gewöhnen wir uns auch langsam.

Wir singen zum Händewaschen

Wir waschen uns jetzt auch die Hände viel öfter als früher. Da singen wir immer ein Lied dazu, denn genau so lang wie dieses Lied dauert, sollten wir die Hände mit Seife waschen, hat unsere Omama gesagt. Also singen wir es jedes Mal beim Händewaschen „Happy birthday to you“.  Das klingt schon recht lustig, vor allem  weil ja jetzt gerade niemand Geburtstag hat.

Omama ist jetzt bei Tante Gatschi

Und jeden Tag telefonieren wir mit unserer Omama, sie ist jetzt bei Tante Gatschi, weil die auch eine ältere Dame ist. Und die nicht mehr so jungen Leute müssen jetzt gegenseitig auf sich aufpassen, hat Omama gesagt. Omama hat uns ihr Handy da gelassen, sie telefoniert mit dem von Tante Gatschi. Das Telefonieren ist schon  recht lustig. Es ist nämlich so, wenn wir uns gegenseitig anrufen, dann kann ich die Omama auf dem Handy sehen und sie mich.  Wie das geht, weiß ich nicht, aber es ist witzig, weil da sieht man, wenn jemand nicht frisiert ist.

Kein Handy, kein Internet

Und jetzt stellt euch einmal vor, Omama hat mir erzählt, dass es früher gar keine Handys gegeben hat und kein Internet und noch viel früher hatten viele Leute nicht einmal ein Telefon oder einen Fernseher. Früher war alles viel einfacher, sagt sie, aber es war trotzdem schön und vor allem gemütlich. Das möchte ich auch einmal probieren. Kein Computer, kein Fernseher, kein Handy, .....  ich fang sofort damit an. Jawohl, das mache ich, jetzt und sofort! Aber wie und wo soll ich anfangen mit dem Aufhören?

Da muss ich jetzt ganz dringend die Omama anrufen. Hmmm...... 

Autorin Christa Koinig ist künstlerische Leiterin des Linzer Puppentheaters.

Football news:

Mainz über Werners hattrick: Klopp, kannst du ihn endlich zu dir nehmen?
La Liga kann am 11.Juni mit dem Spiel von Sevilla und Betis Sevilla wieder aufgenommen werden
92:48. 6 Jahre seit dem Moment, der die Geschichte von Real Madrid verändert hat. Ramos über Atletico-Tor im Champions-League-Finale
Arsenal begann auseinander zu fallen, und ich wollte gewinnen. Geld ist nicht wichtig. Ashley Cole über den Wechsel nach Chelsea
In der Meisterschaft wurden 1014 Tests auf Coronavirus durchgeführt und zwei Fälle von Infektion identifiziert. Beide sind in Halle
Passiert das wirklich? Fernandinho über die Rückkehr zum Training
Ivan samorano: ich Garantiere, Lautaro ist die Zukunft von Inter. Barça hat finanzielle Probleme