Wenn der Präsident etwas sagt, dann muss es wohl stimmen – wurde er ja doch vom Volk zum Staatsoberhaupt gewählt, also kommt nur die Wahrheit aus seinem politisch trainierten Mund. Ob sie nun Donald Trump, Jair Bolsonaro, Heinz-Christian Strache, Viktor Orbán oder Recep Tayyip Erdoğan heißen – Populisten erleben seit Jahren ein politisches Hoch. In Zeiten diversester Krisen schart sich das Volk um eine starke Führungsperson, die mit ihren Parolen und Versprechungen Sicherheit vermittelt. Linkspopulisten setzen sich für Umverteilung, soziale Gleichheit und Gerechtigkeit ein. Stabile Wirtschaft, mehr Jobs, höhere Sicherheit sind nur einige klassische Schlagwörter bekannter rechter Populisten, die damit besonders in westlichen Ländern voll ins Schwarze treffen: Wahlsiege und Umfragehochs bestätigen die Beliebtheit dieser Politik.