Austria

Grüner Pass soll den Sommer retten

<strong>Schönen guten Morgen!</strong>

Heuer schon einen Sommerurlaub gebucht? Nein?! Dann sind Sie nicht alleine. Solange nicht klar ist, wo man heuer hinfahren kann, ohne dass man danach tagelang in einer Quarantäne verschwinden muss, zögern viele mit den Buchungen. Und treiben damit den Tourismusverantwortlichen die Schweißperlen auf die Stirn.

Der Leidensdruck ist groß genug, dass sich Europas große Tourismusländer auf gemeinsame sieben Punkte zum Grünen Pass geeinigt haben, die sie heute an die Europäische Kommission übermitteln. Ziel Nummer 1 ist die Einführung des Passes noch im Juni 2021. Damit sollte der internationale Tourismus wieder in Fahrt kommen (Details hier).

Währenddessen ist noch nicht einmal klar, wann die Hotels wieder aufsperren dürfen.

In Österreich gilt Pfingsten, also das Wochenende um den 23. Mai, als realistisches Datum. Die Branche drängt auf einen konkreten Fahrplan, um Planungssicherheit zu bekommen. Die Konzepte für eine sichere Öffnung liegen jedenfalls seit Ende Februar auf dem Tisch und sollen Ende dieser Woche mit den Experten des Gesundheitsministeriums besprochen werden. Ob dann klar ist, wann und unter welchen Auflagen man wieder in einem Hotel einchecken, im Restaurant essen oder einfach ins Kino oder in ein Konzert gehen kann, bleibt abzuwarten. Wie hoch die Erwartungen an den Sommer sind, hängt jedenfalls stark davon ab, wen man fragt (siehe Beitrag hier).

Weitere Meldungen aus der Wirtschaft lesen Sie unten. Einen guten Start in die Woche!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen