Austria

Greifen "Palmen-Promis" nach der Dschungelkrone?

Mit "Promis unter Palmen" ist das Fernsehen um eine Trash-Perle reicher. Aber hat sie das Zeug, Quotenkönig Dschungelcamp vom Thron zu stoßen?

Am vergangenen Mittwoch zogen zehn (mehr oder weniger) Promis in eine thailändische Luxusvilla, um sich nicht nur um ein Preisgeld von 100.000 Euro zu batteln, sondern sich vor allem gegenseitig in die Haare zu kriegen. Ein Quoten-Garant, besonders in Zeiten der Corona-Krise, wenn man der langweiligen Isolation zumindest geistig entfliehen möchte. Und die Rechnung von SAT.1 ging auf: "Promis unter Palmen" war an diesem Abend die Sendung mit den meisten Zuschauern des deutschen Privatsenders.

Top-Start für "Palmen-Promis"

Auch in Österreich haben 124.000 Zuschauer eingeschaltet, als Désirée Nick ihre verbalen Kokosnüsse weit unter die Gürtellinie schoss oder sich die allzeit illuminierte Claudia Obert den lüsternen Grapsch-Attacken von Ronald Schill hingab. Was für die einen Peinlichkeiten am laufenden Band bedeutet, beschert dem Sender einen ersehnten Quoten-Erfolg, der sich durchaus mit anderen ähnlichen Formaten messen darf. Trotzdem müssen noch einige Läster-Attacken und Untergriffe in Kauf genommen werden, bis der Trash-TV-Thron endgültig erklommen ist.

Die 1. Folge PROMIS UNTER PALMEN in Bildern:

Dschungelcamp bleibt vorerst an der Spitze

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei seiner Premiere im Juli 2019 konnte schon das ebenfalls von SAT.1 produzierte "Sommerhaus der Stars" mit einer Zuschauerzahl von 137.000 einen knappen Vorsprung für sich beanspruchen. Der unangefochtene Spitzenreiter ist und bleibt allerdings das RTL-Dschungelcamp. Beim Auftakt der letzten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Jänner klebten in Österreich beinahe 300.000 Leute vor den Bildschirmen, um die C-Prominenz leiden zu sehen.

Zwar hat SAT.1 mit "Promis unter Palmen" noch einiges aufzuholen, kann aber immerhin neben den Ex-Campern Bastian Yotta und Matthias Mangiapane auch mit der ehemaligen Dschungelkönigin Désirée Nick aufwarten. Und die hat bereits bei Show-Start mit ihren scharfen Sprüchen eindrucksvoll bewiesen, keine Lust an halben Sachen zu haben.

PROMIS UNTER PALMEN (Folge 2)

Mittwoch, 1. April 2020

20.15 Uhr

SAT.1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli
Bei PSG gibt es viele Verletzungen vor der Champions League (auch bei Tuchel!). Kehrer brach sich das Ohr, doch Mbappé erholt sich
Man City könnte für Thiago in den Kampf einsteigen. Liverpool ist immer noch an einem Spieler Interessiert
Fomin über die Karriere im Ausland: ich Plane nicht so: in 20 — FNL, in 22 — RPL, in 24 — Europa. Ich bewege mich Schritt für Schritt
Mendes bot Manchester United Fathi als Alternative zu Sancho an. Barcelona wird nicht verkaufen den Mittelfeldspieler und verlängert mit ihm den Vertrag
Sevillas Torwart Bouna über den abgewehrten 11-Meter-Schuss: Trainierte den Elfmeter mit Ocampos. Er schlägt genauso wie Jimenez
Porto-Coach Conceição kann Conte an der Spitze von Inter ersetzen