Austria

Gratis-Öffis für Touristen: Lektion für grüne Minister

Eric Frey

Als das grünregierte Innsbruck die Einführung der "Welcome Card" verkündete, ging eine Welle der Empörung durch die Stadt

Foto: APA/BARBARA GINDL

Eigentlich ist es eine ganz einfache Idee, um den Individualverkehr in Städten zu verringern und den Klimaschutz zu fördern: Man verrechnet jedem Touristen pro Aufenthaltstag einen kleinen Betrag und gibt ihm dafür ein Gratisticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in die Hand. Der Aufschlag auf den Hotelzimmerpreis fällt den Gästen auf, und dafür müssen sie sich nicht mit Fahrscheinautomaten und Schwarzkapplern herumschlagen. Städte wie Genf machen das schon seit Jahren.