Austria

Gmundner Swans können ihr Final-Trauma (noch) nicht abschütteln

„Vielleicht ist es ein Gmundner Fluch, weil sich die Geschichte wiederholt. Wir können nicht diesen nächsten Schritt machen, dass wir endlich ein Finale gewinnen“, sagte Kapitän Enis Murati nach dem Umfaller, der sich in dieser Form nicht angekündigt hatte.

Immerhin hatten die Swans neun Minuten vor Schluss eine scheinbar komfortable Elf-Punkte-Führung herausgeworfen. Doch dann kam Oberwarts US-Legionär Quincy Diggs und stürzte die Oberösterreicher mit einer überragenden Show (30 Punkte, zehn Rebounds) ins Tal der Tränen.

Es spielt sich im Kopf ab. Dabei weiß der 32-jährige Murati, wie es sich anfühlt, einen Titel zu holen. Der „Leitwolf“ wirkte schon 2012 mit, als die Gmundner zum bis dato letzten Mal eine Trophäe stemmten. Es war nach dem Pokalfinale gegen Graz (74:58) – vor neun Jahren. Lang, lang ist’s her.

Die Leidensgeschichte der „Korbjäger“ vom Traunsee kennt auch Headcoach Anton Mirolybov (43), der noch keinen Titel gewonnen hat.

Trotzdem gelang es dem Finnen, die Swans so zu formen, dass sie an der Spitze der Superliga stehen.

An Qualität mangelt es nicht, an Zuversicht auch nicht. „Obwohl wir dieses Spiel verloren haben, wird es uns Kraft geben. In den Play-offs werden wir bereit sein“, verspricht Mirolybov.

Gmundens "Final-Fluch"

2012 hat der vierfache Basketball-Meister und sechsmalige Pokalsieger Swans Gmunden seinen bis dato letzten Titel geholt. Seit damals gingen sechs Finals verloren:

Football news:

Marcelo Bielsa: Ein Sieg von City wäre ein gerechtes Ergebnis. Nicht ich habe Guardiola geschlagen, sondern die Spieler von Leeds-Trainer Marcelo Bielsa haben sich nach dem Sieg gegen Manchester City geäußert
Man City hat noch 11 Punkte in 6 Spielen, um Englands Meister zu werden
Man City hat zum ersten Mal seit 6 Spielen verloren. Das Team von Pep Guardiola war in der 2.Halbzeit in Führung gegangen und kassierte in der 91. Minute den Ausgleich für Leeds. Wir werden bemerken, dass Bürger in der Mehrheit ab der 45.Minute gespielt haben. So wurde die 6.Siegesserie von Man City, der FC Everton (2:0) im FA-Cup sowie die Gladbacher Borussia (2:0) und der FC Dortmund (2:1) in der Champions League unterbrochen. April spielt City im Rückspiel des Viertelfinals der Champions League gegen Borussia Dortmund
Schuster über den geliebten Clásico: Mein erstes - wir haben Real Madrid geschlagen. Der ehemalige Mittelfeldspieler Bernd Schuster, der früher für Barcelona, Real Madrid und Atlético Madrid spielte, hat mir die Erinnerungen an seinen Lieblings-Clásico mitgeteilt
Klopp über Mana: Seine Statistik kann man jetzt nicht schön nennen, und er ist sich dessen bewusst. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über die schlechte Leistung des Mittelfeldspielers Sajo Mane geäußert
Independiente gegen Rasing-Argentiniens Top-Clasico: Darin glänzte Agüero, kämpften die Milito - Brüder und Maradona warf Flaschen
Der Leeds-Spieler erhielt nach einer Flanke von Jesus eine direkte rote Karte. City verliert 0:1