Austria

Gesperrte Parks: Zweierlei blühende Bäume

Michael Möseneder

Warum in Wien städtische und staatliche Grünflächen nicht gleich sind, ist unerklärbar

Foto: APA / HERBERT P. OCZERET

Ausgangsbeschränkungen gab es im Mai des Kriegsjahres 1916 in Wien nicht. Im Gegenteil, in den Straßen drängten sich täglich hunderttausende Menschen dicht an dicht vor den Geschäften, um trotz der erbärmlichen Versorgungslage zu Lebensmitteln zu kommen. Trotz des tristen Alltags komponierte Robert Stolz damals eine seiner bekanntesten Melodien: Im Prater blüh’n wieder die Bäume bejubelt den Einzug des Frühlings.

Football news:

Schalkes bester Torschütze Serdar ist wegen einer Verletzung zum Saisonende ausgeschieden
Pogba und Rachford haben sich von Verletzungen erholt und können nach der Saison wieder spielen
Neuer absolviert sein 400.Bundesliga-Spiel. Seit seinem Debüt hat niemand mehr Spiele in der Meisterschaft gespielt
Läufer Nikitin: ein Fußballer für eine Sekunde auf dem Feld bekommt mehr als mein Monatsgehalt. Wofür bezahlen Sie, wenn Sie Mies spielen?
Arjen Robben: für mich ist Guardiola der beste Trainer der Welt. Wir waren auf der gleichen Welle
Der FC Bayern bot Alaba eine Vertragsverlängerung an. Der Verein will nicht mehr als 20 Millionen Euro pro Jahr zahlen
Assistent Simeone Burgas wird Atlético verlassen. Er arbeitete mit Diego 9 Jahre