Austria

Gerüchteküche um Delta-Verdachtsfälle brodelt

Nachdem Verdachtsfälle der Delta-Variante im Bezirk Mattersburg (Burgenland) bekannt geworden sind, brodelt in der Region die Gerüchteküche. Sehr zum Ärger des Fußballvereins von Bad Sauerbrunn, der sich unverschuldet in die Sache hineingezogen fühlt.

Laut Gerhard Kern, Obmann des SC Bad Sauerbrunn, war eine Jugendliche aus Rohrbach in der Vorwoche beim Training. Ein wie immer vor Ort durchgeführter Schnelltest fiel negativ aus. Wenige Tage später sei sie dann positiv getestet worden.

Normales Training
Die Kontaktpersonen mussten daraufhin in Quarantäne. Diese seien aber mittlerweile alle negativ beprobt worden, so Kern. Der Sportverein trainiere wieder ganz normal, es gebe auch keine Auflagen von der Behörde „weil nichts ist“.

Die Verdachtsfälle dürften alle aus Rohrbach stammen, vermutet der Obmann. Ihn ärgert, dass sein Verein jetzt am Pranger steht, obwohl der Ursprung offenbar im Nachbarort liege. Gerüchteweise soll sich das Virus nach einer Urlaubsreise verbreitet haben.

Christoph Miehl

Football news:

Juventus unterschreibt Santos-Stürmer Cayo Jorge. Gehalt-1,5 Millionen Euro plus Boni
Allegri über Juve: Ronaldo ist voller Begeisterung. Dybala hat ein Muskelproblem. Kulusevski hat Potenzial, aber er muss deutlich zulegen. Er ist erst 21 Jahre alt, muss aggressiver vor dem Tor spielen, effektiver agieren
Nedved über Locatelli: Juve hält sein Angebot für fair und gut
Koeman über 3:0 gegen Stuttgart: Tolles Barça-Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ein tolles Spiel gegen eine starke Mannschaft, die mehr Spiele absolviert hat als wir. Aber wir haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir müssen unsere Fitness noch verbessern und die Spieler arbeiten hart
Mkhitaryan will gegen Roma für Scudetto kämpfen: Ohne Trophäen wird es am Ende seiner Karriere nichts mehr geben
Paul Nedved: Ronaldo ist eine Torgarantie, ein außergewöhnlich wertvoller Spieler. Juve setzt auf ihn
Zozulya wechselte von Shogunda nach Fuenlabrada. Sein Wechsel zu Alcorcon fiel wegen Fans aus, die ihn Faschisten nannten, Fuenlabrada, kündigte den Transfer des ukrainischen Stürmers Roman Zozuli an