Austria

Gehaltsverzicht der Profis: Juve spart sich 90 Millionen Euro

Serie A

Keine Gehälter von März bis inklusive Juni

Foto: EPA/ALESSANDRO DI MARCO

Turin – Die Profis von Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin und Trainer Maurizio Sarri haben sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie und massivem Einnahmenausfall für den Club auf eine drastische Gehaltskürzung geeinigt. Diese entspreche den Gehältern der Monate März bis inklusive Juni und spare dem Serie-A-Club in diesem Finanzjahr 90 Millionen Euro, teilte Juventus am Samstagabend mit.

Football news:

André onana: Rassismus ist Teil meines täglichen Lebens, aber ich habe mich entschieden, mich nicht darauf zu konzentrieren
Mourinho erwägt keinen Coutinho-Transfer. Das Gehalt eines Spielers ist für Tottenham zu hoch
Er hat 10 Tore und 10 Assists in der Bundesliga. Nur Messi, Sancho und Gnabry schafften es in die Top 5 der europäischen Ligen
Torino Baselli hat sich ein Kreuzbandriss zugezogen. Er könnte den Rest der Saison verpassen
José Mourinho: Es ist Zeit, einfach zu spielen und den Leuten zu geben, was Sie wollen. Das erste Spiel steht kurz bevor
Markus Thuram Stand nach dem Tor auf einem Knie und reagierte auf den Mord an George Floyd durch einen Polizisten
Giorgio Chiellini: Filme werden mit Balotelli verglichen, aber Sie sind anders. Moise hat immer Respekt vor der Mannschaft