Austria

Fußball: Ronaldinho positiv auf Coronavirus getestet

© REUTERS/WASHINGTON ALVES

10/25/2020

Der 40-jährige Ex-Weltmeister verspürt allerdings keine Symptome.

Der brasilianische Ex-Fußballstar Ronaldinho hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er sei positiv getestet worden, habe aber keine Symptome, erklärte der 40-Jährige in einem Video, das er bei Instagram veröffentlichte. Der Sender Radio Itatiaia berichtete, der zweifache Weltfußballer werde sich in einem Hotel in der südostbrasilianischen Stadt Belo Horizonte isolieren. Er sei dorthin gereist, um an einer Veranstaltung im Stadion Mineirao teilzunehmen.

Brasilien ist das Land mit den drittmeisten Corona-Fällen und den zweitmeisten Toten weltweit. Im größten und bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas wurden bisher rund 5,4 Millionen Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 und 157.000 Todesfälle im Zusammenhang mit der Krankheit Covid-19 bestätigt. Gemessen an der Einwohnerzahl ist die Sterberate dort nach Statistiken der Johns-Hopkins-Universität mehr als sechs Mal so hoch wie etwa in Deutschland.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Football news:

Steve McManaman: Real ist ein alterndes Team. Sie brauchen neue Spieler, wenn Sie frühere Höhen erreichen wollen
Isco könnte im Januar nach Sevilla wechseln. Lopetegui ist persönlich Interessiert: Real-Mittelfeldspieler Isco kann im Winter-Transferfenster zum FC Sevilla wechseln. Nach Informationen von El Chiringuito TV will Trainer Julen Lopetegui den Spieler bereits im Januar Holen
Bielefeld über die Champions League: Loko kann die Gruppe verlassen. Die unmotivierten Bayern können am 6.Spieltag gegen den Ex-Mittelfeldspieler Diniyar bilialetdinov antreten, der sich vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Salzburg geäußert hat
Zlatan Ibrahimovic: Dachte an ein Karriereende, wollte aber die Mentalität des AC Mailand ändern
Sportdirektor Vasco da Gama: Balotelli wird für uns wie Maradona sein
Real wird Mbappé im Sommer 2021 wegen der Krise (Le Parisien) nicht kaufen
Ibra schießt in 39, Buffon zieht in 42, Ronaldo plant nicht zu beenden. Wird der Fußball wirklich alt?