Austria

Für den Dackel hat es sich bei "Masked Singer Austria" ausgewackelt

Für den Wackeldackel war diesmal Schluss

© Puls 4/Willi Weber

Diesmal durfte Sänger Josh mitraten, dem Wackeldackel hat das aber nix genutzt. Er musste die Maske lüften.

von Lisa Trompisch

Diesmal standen drei Duelle an. Weintraube gegen den Babyelefanten. Der Wackeldackel gegen den Frechdachs und die Gelse gegen die Donaunymphe.

Die Traube startete mit "A Little Party Never Killed Nobody". Sonja Kirchberger glaubte Sasa Schwarzjirg diesmal erkannt zu haben. "Eine sehr betörende Person", so Elke Winkens, die auf Maria Köstlinger tippe. "Ich fand es schön", meinte Gast-Rater Sänger Josh.Und Rainer Schönfelder ließ sich sogar zu einem Reim inspirieren und nannte Lizz Görgl.

Der Babyelefant bezauberte mit "What a Wonderful World". Die Namen Sandra Pires, Rose May Alaba und Barbara Schöneberger fielen.

Nochmal ran musste die Weintraube.

Duell 2 startete der Wackeldackel mit "Was du Liebe nennst" von Bausa. Auf einen Fußballer tippe Sasa, nämlich auf Paul Scharner. Matthias Steiner vermutete Rainer Schönfelder. Und Jürgen Melzer glaubte Josh. Der Frechdachs konterte richtig gut mit "Largo al factotum" aus dem Barbier von Sevilla. "Das ist sicher eine Person aus dem Showbusiness", so Josh. Cesár Sampson vermutete Rainer Schönfelder. Elke Winkens tippte auf Kabarettist Omar Sarsam.

Da musste sich der Dackel geschlagen geben.

Im dritten Duell performte die Gelse "Baby One More Time". "Das ist Michi Häupl", grinste Moderatorin Mirjam Weichselbraun. Johannes Oerding meinte Schönfelder.

Die Donaunymphe konterte mit "Time After Time". Schlagerstar Michelle glaubte Sasa Schwarzjirg rausgehört zu haben. Der Name Edita Malovčić fiel auch wieder.

Die Gelse musste ins Stechen.

Die Weintraube, der Wackeldackel und die Gelse mussten noch einen Song performen.

Das "I'm Still Standing" vom Wackeldackel reichte schlussendlich nicht, er musste seine Maske lüften. Und mit Sportler lag das Rateteam gar nicht so schlecht, denn darunter steckte wirklich einer, ein Fußballer, beziehungsweise viel mehr ein Ex-Fußballer, nämlich der ehemalige Torhüter Robert Almer.

"Das letzte Mal gesungen hab ich ungefähr vor über 20 Jahren", lachte dieser. "Mir hat das Riesen-Spaß gemacht, super Show."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Leeds erzielte 2 Treffer und erzielte 2 Tore. Man City hat 29 Treffer und 1 Tor
Guardiola über die Niederlage gegen Leeds: Man City hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht, sagte Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, über die Niederlage gegen Leeds
Marcelo Bielsa: Ein Sieg von City wäre ein gerechtes Ergebnis. Nicht ich habe Guardiola geschlagen, sondern die Spieler von Leeds-Trainer Marcelo Bielsa haben sich nach dem Sieg gegen Manchester City geäußert
Man City hat noch 11 Punkte in 6 Spielen, um Englands Meister zu werden
Man City hat zum ersten Mal seit 6 Spielen verloren. Das Team von Pep Guardiola war in der 2.Halbzeit in Führung gegangen und kassierte in der 91. Minute den Ausgleich für Leeds. Wir werden bemerken, dass Bürger in der Mehrheit ab der 45.Minute gespielt haben. So wurde die 6.Siegesserie von Man City, der FC Everton (2:0) im FA-Cup sowie die Gladbacher Borussia (2:0) und der FC Dortmund (2:1) in der Champions League unterbrochen. April spielt City im Rückspiel des Viertelfinals der Champions League gegen Borussia Dortmund
Schuster über den geliebten Clásico: Mein erstes - wir haben Real Madrid geschlagen. Der ehemalige Mittelfeldspieler Bernd Schuster, der früher für Barcelona, Real Madrid und Atlético Madrid spielte, hat mir die Erinnerungen an seinen Lieblings-Clásico mitgeteilt
Klopp über Mana: Seine Statistik kann man jetzt nicht schön nennen, und er ist sich dessen bewusst. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über die schlechte Leistung des Mittelfeldspielers Sajo Mane geäußert