Austria

Fünf Afghanen und ein japanischer Arzt bei Anschlag getötet

Afghanistan

Tetsu Nakamura hatte für jahrelange Bemühungen in Entwicklungshilfe die afghanische Ehrenbürgerschaft erhalten

Foto: Reuters/Parwiz

Kabul – Bei einem Anschlag im Osten Afghanistans sind am Mittwoch fünf Afghanen und ein japanischer Arzt getötet worden. Der Angriff habe sich gegen ein Fahrzeug in der Stadt Jalalabad in der Provinz Nangarhar gerichtet, in dem sich der Arzt befunden habe, teilten die Behörden mit. Unter den Toten seien drei Sicherheitskräfte, der Fahrer und ein Kollege des Arztes, sagte ein Sprecher der Provinzregierung.