Austria

Frischluft im Posthof: Neue Open-Air-Bühne am Linzer Hafen

500 Menschen haben zu Covid-19-Zeiten auf der neuen Bühne Platz. Ab Sommer wird sie bespielt.

von Petra Stacher

„Raus an die frische Luft“ – so lautet das Motto des Posthofs 2021. Mitten im Linzer Hafengelände in der Posthofstraße 43 soll deshalb eine neue Open-Air-Bühne entstehen – ganz im Einklang mit einem Corona-Sicherheitskonzept. Ab Sommer wird die Bühne schließlich bespielt.

Konkret „dehnt“ sich der Posthof im Innenhof an der nordöstlichen Seite des Hauptgebäudes aus. Dort entsteht eine mobile und witterungstaugliche Bühne. Sie soll die drei Säle im inneren des Gebäudes zwischen Mai und September ergänzen. 500 Sitze zu Covid-19-Zeiten und 900 Sitzplätze zu „normalen“ Zeiten stehen dann für die Besucher bereit.

„Mit der neuen Raumnutzung schlagen wir gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe und lassen die vielfach zitierte 'Krise als Chance' Realität werden“, sagt Dietmar Kerschbaum, künstlerischer Vorstandsdirektor und Intendant des Brucknerhauses.

Heimische Künstler

Auch Bürgermeister Luger ist begeistert: „Mit der langfristig gedachten Erweiterung um eine Open-Air-Bühne sind wir für ein tatsächlich frisches Angebot gut gerüstet, bei dem zuvorderst einmal die regionalen Künstlerinnen und Künstler zum Zug kommen werden.“

Wer darauf zu sehen sein wird? Am Freitag, den 21. Mai, um 20 Uhr treten etwa Singer und Songwriter Ernst Molden und Der Nino aus Wien mit „ Zirkus“ auf. Zehn Tage später, am 31. Mai, selbe Uhrzeit wird Konrad Paul Liessmann zu Gast sein und in seinem jüngsten Werk über Schmerz und Lust philosophieren. Infos zu weiteren Auftritten unter: www.posthof.at/frischluft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen