Austria

Fliegerhorst Vogler bleibt weiter Militärflughafen

Trotz Aus für Saab-Jets: Fliegerhorst Vogler bleibt weiter Militärflughafen
Nach 50 Jahren im Einsatz kommt mit Ende des Jahres das Aus für die noch verbliebenen 12 Saab 105OE-Düsentrainer

HÖRSCHING. Neben der Hubschrauber-Flotte sind auch Transportflugzeuge in Hörsching stationiert.

Dazu hätten die Luftstreitkräfte in Hörsching nicht die Ansage von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (VP) benötigt: Ihnen war klar, dass nach 50 Jahren das Aus für die Düsentrainer Saab 105OE kommen würde. Die Trainings-Jets werden nun aber nicht nur per Jahresende stillgelegt, es wird auch keine Nachfolger geben. Für die Crew am Fliegerhorst Vogler sicher ein Schock.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

Football news:

Jovil aus Englands 5. Liga über De Gea: Nein, nicht Interessiert. Tut Mir Leid, David
Henderson ist Liverpools bester Spieler in der Saison 2019/20
Massimo Moratti: die Besitzer von Inter haben alles, was Sie brauchen, um Messi zu bringen
Gallardini über das Spiel mit Schachtjor: Sie sind stark,aber Inter ist entschlossen
Atletico-Präsident über den Abstieg aus der Champions League: Nicht unser Abend. Sie haben Glück, zweimal zu Punkten, wir haben eine gute Mannschaft
Verteidiger Lyon Marsal: Wir denken über den Einzug ins Finale der Champions League nach. Wir haben große Chancen zu gewinnen
Willian: Arsenal ist einer der größten Klubs der Welt. Ich bin hier, um die Trophäen zu Holen