Austria

Flachau: Willkommen in der Weltcup-Sperrzone

Wer Flachau in einem normalen Winter kennt, dem kommt die Ski-Hochburg im Pongau während des Weltcup-Triples in dieser Woche fast gespenstisch vor.

Normalerweise „wurlt“ es in der Gemeinde mit 2.876 Einwohnern, deren prominentester Hermann Maier heißt, im Jänner nur so vor Menschen. Im Corona-Winter sorgt selbst der Weltcup-Tross nur bedingt für Leben. Zehn Hotels in der 10.000-Betten-Hochburg dürfen geöffnet haben. Und wo man sich ansonsten über tausende Fans freut, wird alles dafür gemacht, um ja keine Kiebitze auch nur in die Nähe des Zielraums zu lassen.

Zugang mit Zäunen und Sperrgittern abgriegelt
Die Sperrzone beginnt 300 Meter vorm Zielraum. Der Zugang ist mit Zäunen und Sperrgittern abgeriegelt, es wird streng kontrolliert. Hinein ins Sperrgebiet kommt nur, wer mit dem Weltcup zu tun hat. Athleten, Betreuer, Rutscher, Medienvertreter. Die müssen alle negative Corona-Tests vorlegen.

Zitat Icon

Normal fängt es schon Tage vorm Weltcup an zu brodeln, das ist heuer ganz anders.

Flachaus Bürgermeister Thomas Oberreiter

„Normal fängt es schon Tage vorm Weltcup an zu brodeln“, weiß Bürgermeister Thomas Oberreiter, „das ist heuer ganz anders. Aber es geht auch darum zu zeigen, dass wir in diesen Zeiten bereit sind, den Weltcup durchzuführen. Auch, wenn wir nicht unmittelbar davon etwas haben. Aber für die Wintersportkompetenz ist das sehr wichtig.“ Da nimmt man auch ein paar hundert Tausend Euro Mehrkosten für die kurzfristig übernommen Herren-Rennen nach dem Damen-Nightrace Dienstag in Kauf.

Gensbichler: „Blick geht nach vorne“
Ins selbe Horn stößt auch Salzburgs Landesverbandsboss Bartl Gensbichler. „In erster Linie ist es dem ÖSV zu verdanken, dass das überhaupt geht. Aber es ist eine Sensation, dass unsere Ski-Orte wie Flachau sagen, wir packen das. Der Blick geht nach vorne.“ Denn irgendwann ist selbst diese Pandemie überwunden.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen