Austria

Feuerwehr rettete Maine-Coone aus Abwasserkanal

In Pressbaum (Bezirk St. Pölten-Land) verirrte sich eine Maine-Coone-Katze in den Abwasserkanal, konnte erst von der Feuerwehr gerettet werden.

Auch während der Corona-Zeit hat die Feuerwehr ein Herz für Tiere. Das bewiesen die Pressbaumer Florianis am Wochenende:

Eine Maine-Coone-Katze war über einen Straßenschacht in den Abwasserkanal geklettert und schaffte es nicht mehr hinaus.

Nachdem die Besitzerin einsehen musste, dass die Katze nicht mehr herauskommt, rief sie die Feuerwehr zur Hilfe. Zwei Florianis kesselten die riesige Katze ein und verhinderten so, dass sie tiefer in den Kanal laufen konnte.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nachdem das Anlocken durch Katzenfutter erfolglos war, wurde mittels Strahlrohr sanft in Richtung der Katze gespritzt, um diese zur anderen Öffnung zu bewegen. Kurz daraufhin wurde die Katze unversehrt der Besitzerin übergeben. Anschließend wurden die Kanaldeckel wieder ordnungsgemäß verschlossen und die Florianis rückten wieder ein.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Football news:

Michael Zorc: wenn Borussia um die Meisterschaft kämpfen will, dann muss man die Bayern schlagen
Joe hart: ich habe keine Abneigung gegen Guardiola. Das ist seine Genialität: er steht fest auf der getroffenen Entscheidung
Mainz-Torwart Müller über das 0:5 gegen Leipzig: Muss froh sein, dass die Rechnung nicht zweistellig ist
Gebete von Cordoba und Zanetti, Trolling Materazzi, die Größe von Sneijder und Eto ' O. vor Zehn Jahren machte Inter trebl
Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm