Austria

Feuer an der Donau: Gebüsch stand in Flammen

Am Dienstagabend kam es zu einem Brand an der Donau. Laut "Heute"- Leserreporter waren Jugendliche die Brandstifter.

Am Dienstagabend kam es zwischen 18.30 und 18.45 Uhr am Kaisermühlendamm (Schnitterweg) in dem Bezirk Donaustadt zu einem Brand. Ein Leserreporter sah das Feuer beim Spazierengehen und merkte an, dass sich wohl "Jugendliche einen schlechten Scherz" erlaubten.

Die Feuerwehr musste mit einem Einsatzfahrzeug ausrücken. Der Einsatz dauerte zwanzig Minuten. In Feuer geraten war eine Grünfläche von rund 20 Quadratmeter. Verletzte gab es zum Glück keine. "Bei unserem Einsatz waren weit und breit keine Jugendlichen zu sehen", so die Pressestelle der Feuewehr. Der Grund für den Brand sei derzeit unbekannt.

zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Weiterlesen

Football news:

Kilian Mbappé: Liverpool ist eine Maschine. Das ist das Verdienst des trainers und das Ergebnis der Arbeit im Training
Newcastle verhandelt mit Coutinho-Agenten
Borussia Dortmund hat den Transfer des 16-jährigen zum FC Birmingham Bellingham vereinbart
Gareth Bale: ich verstehe nicht, warum ich von meinen eigenen Fans ausgebuht werde. Das ist eine Besonderheit von Real Madrid
Auf der shortlist von Milan Jovic und Milic
Die Bundesliga-Heimteams haben es ohne Zuschauer ganz schwer: nur 3 Siege in 22 spielen
Juventus lässt Pjanic nur im Gegenzug für Arthur nach Barcelona