Austria

Felssturz beschädigte Salzburger Haus der Stadtgeschichte

++ HANDOUT ++ SALZBURG: 60 TONNEN FELSEN KRACHTEN GEGEN SALZBURGER HAUS DER STADTGESCHICHTE
20 Kubikmeter große Steinplatte stürzte gegen Glaswand.

SALZBURG. Ein Felssturz hat Samstagfrüh das Haus der Stadtgeschichte in Salzburg schwer beschädigt.

Eine rückwärtige Glaswand des Lesesaales wurde durch Gesteinsbrocken zerstört, Geräte und Einrichtungen gingen zu Bruch. Hinter dem Gebäude hatte sich eine etwa 20 Kubikmeter große Steinplatte aus der Felswand gelöst und war aus fünf bis zehn Metern Höhe hinunter gekracht. Verletzt wurde durch den Zwischenfall niemand, berichtete die Stadt in einer Presseaussendung.

Aufgrund des Lockdowns ist das Haus der Stadtgeschichte am Fuß des Kapuzinerbergs aktuell für Besucher nicht zugänglich. Laut Landesgeologen hatten sich rund 60 Tonnen Stein in Bewegung gesetzt, die Blöcke hatten bis zu drei Metern Durchmesser. Grund für den Felssturz sollen die Niederschläge der vergangenen Nacht gewesen sein. Eine besondere Nachbruchgefahr bestehe derzeit nicht, hieß es. Der Bereich soll noch nach losem Gestein abgesucht werden.

Der vom Felssturz betroffene Hausbereich wurde behördlich gesperrt und ein Statiker angefordert. Die exakte Schadenshöhe stand noch nicht fest.

Football news:

Tuchel-Werner: Timo, du spielst rechts. Du spielst seit einer Viertelstunde links. Verstehst du das nicht? BVB-Trainer Thomas Tuchel hat auf die falsche Position seines Landsmanns Timo Werner aufmerksam gemacht
Liverpool liegt 7 Punkte hinter der Champions - League-Zone, nach verlorenen-8
Neymar kann etwa 30 Minuten gegen Barcelona spielen
Benfica bietet Diego Costa einen 2-Jahres-Vertrag mit einem Gehalt von 3 Millionen Euro pro Jahr
Thierry Henri: Pep ist besessen von der Taktik. Er sieht und will so viel ändern, dass es ein Problem sein könnte
Cavani steht kurz vor einer Einigung mit Boca Juniors. Er will Manchester United im Sommer verlassen
Es gibt nur 6 Trainer auf der Welt mit einer positiven Bilanz gegen Pep. Spitzenreiter Manchester United besiegte City 2:0 und unterbrach die Siegesserie des Guardiola-Teams, während Solskjaer als erster Trainer von Manchester United die ersten drei Auswärtsspiele von Manchester gewann. Opta fügt ein Interessantes Detail hinzu: Von 67 Trainern, die während seiner Arbeit in den Top-Ligen vier oder mehr Spiele gegen Guardiola absolviert haben, hat nur Sulscher mehr Siege als Niederlagen. Vier und mehr ist eine wichtige Klarstellung, denn Sulscher ist nicht der einzige Trainer mit einer positiven Bilanz gegen die Teams von Guardiola. Es gibt noch fünf Spezialisten