Austria

EU lässt sich nicht in die Brexit-Karten blicken [premium]

Um in den Verhandlungen über ein Post-Brexit-Handelsabkommen den Druck auf London zu erhöhen, will die EU-Kommission ihre Maßnahmen für den Fall eines harten Bruchs nicht publik machen – zum Ärger der EU-Mitglieder.

Brüssel. Der Unterschied zum Vorjahr ist augenfällig: Als im Frühherbst 2019 die Möglichkeit eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU zum ersten Mal im Raum stand, veröffentlichte die EU-Kommission regelmäßige Bulletins zum Stand der Vorbereitungen. Nun aber, nach dem Vollzug des Brexit am 31. Jänner 2020 und 29 Tage vor dem Ablauf der Übergangsperiode, in der die Briten nach wie vor am EU-Binnenmarkt partizipieren dürfen (und vice versa), sieht der Sachverhalt ganz anders aus.

Football news:

Liverpool und PSG boten Alaba Verträge an, aber der Spieler entschied sich für Real. Er träumte davon, für Madrid zu spielen: Bayern-Verteidiger David Alaba wird Spieler von Real Madrid. Nach Informationen des Journalisten Fabrizio Romano hatte der Fußball-Nationalspieler bereits Anfang Januar einen vorläufigen Vertrag mit dem Madrider Klub vereinbart. Er wird die Vereinbarung in den kommenden Wochen unterzeichnen. Im Dezember haben Liverpool und PSG dem österreicher Angebote gemacht, aber er weigerte sich, zu diesen Klubs zu wechseln, weil er immer davon träumte, für Real Madrid zu spielen. Der FC Bayern bot dem Verteidiger dreimal einen neuen Vertrag an, erhielt aber auch absagen
Ich glaube an Zlatan. Ibrahimovic auf die Frage nach Milans Chancen auf Scudetto
Man City hat Agüero und Fernandinho noch nicht angeboten, die Verträge zu verlängern
Frank Lampard: Chelsea hat keinen Hazard, der 50% der Tore und Assists ausmachte, und Diego Costa mit 30 Toren pro Saison
Geben Sie Juve zehn Mandzukic - und wir gewinnen die Champions League. Milan-Neuling Messi, der mit Pep streitet und Allegri - Liebling ist-über einen der am meisten unterschätzten Stürmer der Gegenwart, der im Herbst fast zum FC Lokomotive Moskau wechselte und im Winter zum AC Mailand wechselte
Real Madrid kann nach dem Abgang von Jovic Agüero, Giroud oder Milic Unterschreiben
Chelsea hat für Transfers im Jahr 2020 die meisten in Europa ausgegeben. Manchester United - 2., Manchester City-3