Austria

EU-Chefs urgieren Verteidigungsfonds [premium]

Der knapp acht Milliarden Euro schwere neue Geldtopf zur Stärkung der Forschung und Produktion von Sicherheitstechnologie steckt fest.

Brüssel. Am zweiten Tag ihres informellen Europäischen Rates einigten sich die 27 Staats- und Regierungschefs über die grundsätzlichen Fragen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Welchen Risken steht die Union gegenüber? Welche geopolitischen Interessen soll sie verfolgen – und welche eher lassen? Ein Jahr lang hat Josep Borrell, der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, nun Zeit, um den Chefs einen sogenannten strategischen Kompass vorzulegen, der erstmals festschreiben soll, welchen Bedrohungen die EU gegenübersteht und wie sie diesen politisch begegnen soll.

Football news:

Barcelona verlängert die Verträge mit Puigdemont und Minges bis 2023. Mit Sergio Roberto hat sich der FC Barcelona noch nicht geeinigt, die Verträge mit mehreren Fußballern zu verlängern. Wie der Journalist Fabrizio Romano berichtet, aktiviert der katalanische Klub Optionen, die bestehenden Verträge mit Verteidiger Oscar Minges und Mittelfeldspieler Ricarda Puig bis Juni 2023 zu verlängern
Die Spiele der Euro 2020 in Rom werden mit den Zuschauern ausgetragen. 9 der 12 Städte wurden von der UEFA garantiert
Ole-Gunnar Sulscher: Raschford hat Schmerzen am Fuß. Trainer Ole-Gunnar Sulscher sprach über den Zustand von Stürmer Marcus Rachford, der sich am Sprunggelenk verletzt hatte und am Mittwoch das Training verpasste
Manchester United hat die Banner im Old Trafford aufgrund von Spielerbeschwerden ersetzt. Es wurde gesagt, dass die Partner auf rotem Grund verschmelzen
Die UEFA kann die Auswärtstorregel in den Extrazeiten aufheben
Juventus gibt Agüero einen Vertrag über 2 Jahre. Der Stürmer will bei Barça mit Messi spielen, Manchester City-Stürmer Sergio Agüero wechselt im Sommer zum Team. Laut El Chiringuito erhielt der Spieler ein Angebot, bei Juventus einen Vertrag über zwei Jahre zu unterschreiben, aber er selbst will beim FC Barcelona mit Stürmer Lionel Messi spielen
Vertreter von Porto haben Kollegen von Chelsea beleidigt und provoziert. Die Blauen behaupten, dass Tuchel Conceição nicht beleidigt hat