Austria

Es geht los! Endlich wieder Kultur live

Manfred Forster ist der Erste in der Kulturbranche, der heute sein Haus nach sechs Monaten Lockdown wieder aufsperrt. Um 15 Uhr beginnt im Linzer Kuddelmuddel die Vorstellung "Die Hexe mit den grünen Haaren". Die Vorfreude auf die kleinen und großen Besucher sei groß, sagt der Theaterchef: "Aber wir sind auch angespannt."

Zu ungewiss ist noch, wie die ersten Veranstaltungen ablaufen werden. "Der Teufel liegt im Detail, das macht uns ein bisschen nervös." Zutrittsregeln, Abstand, Maskenkontrolle, Kontaktdaten sammeln: Die Auflagen, unter denen Veranstaltungen stattfinden dürfen, sind streng, die Bestimmungen ausufernd. So müssen die Mitarbeiter im Publikumsdienst des Linzer Landestheaters nicht weniger als 78 Seiten im Kopf haben, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. "Wir wissen noch nicht, wie die Besucher die Regeln annehmen werden", sagt Forster.

Auch Florian Kobler geht auf Nummer sicher: Der Organisator des Kabarettbewerbs "Ennser Kleinkunstkartoffel" (heute, 19 Uhr), lässt statt der 300 möglichen nur 150 Besucher in die Ennser Stadthalle. "Lieber klein und sicher", ist sein Motto. Und somit ist seine Veranstaltung, wie fast alle heute, bereits ausverkauft. Auch für die nächsten Veranstaltungen entwickle sich die Buchungslage gut, sagt Manfred Forster vom Kuddelmuddel: "Seit dem Wochenende steigt die Nachfrage."

Unterdessen hat auch das Streaming wieder Konkurrenz: Mit dem Kino Freistadt, dem City Kino Linz, dem Programmkino Wels und dem Megaplex Pasching nehmen die ersten vier Kinos in Oberösterreich ihren Betrieb auf.

Es geht los! Endlich wieder Kultur live
Es geht los! Endlich wieder Kultur live
In den Museen und Ausstellungen sind Führungen erlaubt – etwa in der Landesausstellung Steyr.

Das sind die Regeln

(hes, nb)

Football news:

Sanches über 2:4 gegen Deutschland: Portugal hätte den Rückstand verkürzen können. Natürlich stand es 2:4, aber wir hatten noch Chancen, wie die Deutschen zu punkten. Es war eine Begegnung zweier toller Mannschaften
Spiel in der Todesgruppe: Frankreich fast in den Playoffs, Portugal braucht wenigstens ein Unentschieden
Bastian Schweinsteiger:Nicht nur wegen der 3 Punkte, sondern auch wegen des Deutschland-Spiels hat der ehemalige deutsche Nationalspieler Bastian Schweinsteiger das Länderspiel gegen Portugal (4:2) bei der Euro 2020 gewonnen
Nunu Gomes: Deutschland hat stärker und klüger gespielt als Portugal. Probleme gab es von der ersten Minute
Ronaldo brach über das Tor mit einem Freistoß im Spiel gegen Deutschland
Gosens erzielte 4 Tore für Portugal. Es ist Zeit, sich an die Geschichte von Ronaldos Trikot zu erinnern
Frankreich führt nach zwei Runden die Gruppe F an, Deutschland und Portugal liegen in der Gruppe F bei der Euro 2020 jeweils einen Punkt hintereinander