Der für Mittwoch um 22.33 Uhr MESZ geplante erste bemannte Space-X-Start ist ins Wasser gefallen: Das Wetter in Florida, von wo aus die Nasa-Veteranen Robert Behnken (49) und Douglas Hurley (53) als Passagiere des neuen Space-X-Raumschiffs Crew Dragon mit einer Falcon-9-Rakete hätten abheben sollen, hat nicht mitgespielt. Gewitterwolken und Regen über dem Nasa-Weltraumbahnhof Kennedy Space Center ließen das Vorhaben zu riskant erscheinen. Doch es gibt bereits ein nächstes Startfenster: Am Samstag um 21.22 Uhr soll der Versuch wiederholt werden.