Austria

Erpressungstrojaner: Cyberangriff auf die Austria Presseagentur

Ransomware

Bei der APA hat es zuletzt technische Probleme gegeben. Die Redaktion und die Produktion seien jedoch nicht betroffen, sagt eine Sprecherin

Foto: APA

Die Austria Presseagentur (APA) ist Opfer einer Hackerattacke geworden. So habe es einen Ransomware-Angriff auf interne IT-Systeme gegeben, wie eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber dem STANDARD bestätigt. "Die infizierten Teile wurden akut vom Gesamtsystem getrennt und damit eine weitere Verbreitung ausgeschlossen", heißt es in einem Statement der APA.