Austria

Ermittler waren erneut zu Hausdurchsuchung bei Michael Tojner

Causa Tojner

Im Verfahren zu den Genossenschaftsdeals gab es wieder Hausdurchsuchungen. Exjustizminister Brandstetter soll eines Amtsdelikts verdächtig sein, er weist das zurück

Foto: EPA /Guelland

So richtig rund läuft es für den Wiener Unternehmer Michael Tojner nicht – vor allem nicht, seitdem das Land Burgenland vor zwei Jahren Anzeige erstattet hat, rund um die Deals mit Immobilien aus den ehemals gemeinnützigen Genossenschaften Riedenhof, Gesfö und Pannonia. Seither ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) u. a. wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Betrug gegen Tojner und mehr als 30 weitere Beschuldigte.

Football news:

Die UEFA plant trotz der Situation mit dem Coronavirus in der Türkei kein Champions-League-Finale aus Istanbul zu verlegen
Neymar: Messi ist der Beste, den ich je gesehen habe, und Mbappé ist auf dem Weg, einer der Besten zu werden
Die Spieler stellten fest, dass das Spiel von Manchester United zu Hause von der Farbe der Form und der Tribünen beeinflusst wurde
Miquel Arteta: Ob du gut bist oder nicht, die Leute außerhalb des Klubs werden nur nach den Ergebnissen bewerten
Neymars Rückkehr zu Barça ist nicht möglich. Der Klub weiß, dass der Brasilianer kein Geld hat
Zlatan kann vom Fußball für bis zu 3 Jahren suspendiert werden. Er hat einen Anteil am Wettbüro, das ist durch FIFA-und UEFA-Regeln verboten
Materazzi über die Serie A: Juve ist in der schlechtesten Form unter allen, die um die Champions League kämpfen. Napoli ist der beste Fußball der Liga