Austria

Erfolg für unsere Bauern bei neuem EU-Agrarbudget

Mit Erleichterung reagierten die heimischen Bauern auf die Einigung der Landwirtschaftsminister auf das EU-Agrarbudget der Jahre 2023 bis 2027: Statt befürchteter Einschnitte könnte für Österreich sogar ein Plus von etwa 35 Millionen Euro herauskommen, weil verstärkt Öko-Maßnahmen angerechnet werden.

Kernpunkt ist, dass auch die Flächenprämien („erste Säule“) künftig nur dann in voller Höhe ausgezahlt werden, wenn der Landwirt mindestens zu 20 Prozent diverse Öko-Regelungen nachweisen kann. Darauf lassen sich Maßnahmen aus den Sonder-Fördertöpfen für ländliche Entwicklung bzw. aus Umweltprogrammen („zweite Säule“) anrechnen, sodass Österreichs Bauern zumindest die maximal dafür zustehenden 677,6 Millionen Euro Flächenprämien pro Jahr abholen dürften.

Köstinger: „Bin froh, dass es hier zu einem Umdenken gekommen ist“
„Ich bin froh, dass es hier zu einem Umdenken gekommen ist“, so Agrarministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). Dazu kommt, dass gewisse Kürzungen in der zweiten Säule durch Geld aus dem EU-Wiederaufbaufonds kompensiert werden, sodass die Höfe unterm Strich nicht weniger bekommen.

Allerdings ist das Budget nicht fix, weil noch mit EU-Kommission sowie Parlament verhandelt werden muss. Immerhin geht es bis 2027 um 387 Milliarden Euro. Das ist fast ein Drittel des EU-Haushaltes.

Christian Ebeert,Kronen Zeitung

 krone.at

Football news:

Der DFB will Klopp als Trainer Deutschlands bei der Euro 2024. Löw wird auch bei der WM bleiben, wenn die Führung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den aktuellen Liverpool-Trainer Jürgen Klopp an der Spitze der deutschen Nationalmannschaft sehen will. Joachim Löw wird auch bei der WM 2022 mit der Nationalmannschaft arbeiten, wenn die deutschen das Halbfinale der em im Sommer 2021 erreichen. Löws Gültiger Vertrag läuft nach dem Turnier in Katar aus
Alaba will 15 Millionen Euro im Jahr verdienen. Juventus, PSG und Chelsea sind daran Interessiert
Der FC Bayern will in der kommenden Saison mit Gladbachs Neuhaus und Zakaria zwei Spieler von Borussia Mönchengladbach verpflichten. Auf der Transferliste des Münchner Klubs für die kommende Saison stehen die Mittelfeldspieler Florian Neuhaus und Denis Zakaria, schreibt Sport Bild-Journalist Christian Falk
Kane verpasste Tottenham das Training. Seine Teilnahme am Spiel gegen Arsenal könnte Tottenham-Stürmer Harry Kane verpasst haben, das heutige Training des Klubs. Auch Stürmer Carlos Vinicius, Mittelfeldspieler Erik Lamela und Verteidiger Sergio Regilon waren nicht dabei. Laut Trainer José Mourinho hat Lamela das Spiel der nächsten Runde gegen den FC Arsenal genau verpasst, die Teilnahme der anderen Spieler am Derby ist möglich
Vincent Kompany: Hören Sie auf, mich mit Guardiola zu vergleichen. Ich habe nicht gesagt, dass Anderlecht Manchester City wird
Bruna wurde zum 5.Mal Spieler des Monats bei Manchester United. Er wurde im Januar gekauft
Andrej cancelskis: Pogba sagt alles über den Abgang von Manchester United aus. Gehen Sie einfach, kein Problem