Austria

Elf Spiele in einem Monat: Der FC Liverpool im Extremstress

Premier League - Liverpool v Brighton & Hove Albion

Auf Jürgen Klopp und seine Mannschaft warten harte Wochen.

© Action Images via Reuters / JASON CAIRNDUFF

12/04/2019

Salzburgs Champions-League-Gegner trifft am Mittwoch im Derby auf Everton - der Start für einen Spielemarathon.

von Stephan Blumenschein

Noch sechs Tage, dann steht für Salzburg das Spiel des Jahres auf dem Programm. Am Dienstag reicht in der Red-Bull-Arena gegen Titelverteidiger LiverpoolChampions League zu qualifizieren. Während bei Österreichs Tabellenführer die Vorbereitung auf das letzte CL-Gruppenspiel nur durch das Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen WSG Tirol unterbrochen wird, muss Englands Leader schon am Mittwoch in der Premier League gegen Everton spielen.

Die Rollen vor dem 234. Derby in der Stadt am River Mersey sind klar verteilt. Während der FC Liverpool Tabellenführer ist, ist Lokalrivale Everton aktuell als 17. nur zwei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt. „Natürlich haben sie im Moment nicht die beste Phase, aber in einem Derby kann alles passieren, und ich bin sicher, sie werden bereit sein, an diesem Abend alles reinzustecken“, sagte Liverpool-Kapitän Jordan Henderson. Verzichten muss Trainer Jürgen Klopp

Das Stadtderby ist der Auftakt für einen Spielemarathon mit elf Partien in einem Monat, der am Wochenende 4./5. Jänner mit der 3. FA-Cup-Runde abgeschlossen wird. Diese wurde am Montag ausgelost – und bescherte den Liverpooler erneut ein Gastspiel von Everton. "Ich denke, für beide ist es nicht genau das, was du dir wünschst, dass du denkst, 'Oh, schön. Schon wieder!'", meinte Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

Zwischen den Derbys finden neben dem Gastspiel in Salzburg fünf Premier-League-Partien statt, darunter auch der Hit gegen Verfolger Leicester am 26. Dezember. Ganz eng ist es in der Woche vor Weihnachten. Am Tag nach dem Ligacup-Viertelfinale bei Aston Villa steht am 18. Dezember das Semifinale der Klub-WM in Katar an. Der FC Liverpool hat bereits angekündigt, beide Spiele mit unterschiedlichen Teams zu bestreiten.

4. 12. FC Everton (H) Premier League

7. 12. AFC Bournemouth (A) Premier League

10. 12. Red Bull Salzburg (A) Champions League

14. 12. FC Watford (H) Premier League

17. 12. Aston Villa (A) League Cup

18.12. Gegner offen (Katar) FIFA-Klub-WM

21.12. Gegner offen (Katar) FIFA-Klub-WM

26. 12. Leicester City (A) Premier League

29. 12. Wolverhampton (H) Premier League

2. 1. Sheffield United (H) Premier League

4. 1./5. 1. FC Everton (H) FA-Cup