Austria

Eine Sorge weniger: Grippe-Welle ist zu Ende

© Katarzyna Bialasiewicz/IStockphoto.com

Es gibt nur noch sporadische Nachweise von Influenzainfektionen in Österreich. Die Virusaktivität nimmt in ganz Europa weiter ab.

Eine Infektionskrankheit, vor der sich viele Österreicher durch die Impfung schützen hätten können, hat den Rückzug angetreten: die Influenza.

„ENDE der Grippewelle!! Nur noch sporadische Nachweise von Influenzavirusinfektionen in Österreich“, schrieb der DINÖ-Informationsdienst am Dienstag.
Auch in Europa gebe es weiterhin eine abnehmende Influenzavirusaktivität, stellten die Experten fest.

In Wien wurden vergangene Woche beispielsweise laut einer Hochrechnung nur noch rund 5.600 Neuerkrankungen an Influenza und grippalen Infekten registriert.

Die Influenza-Welle hatte Anfang des Jahres begonnen. In der siebenten Kalenderwoche war offenbar der Gipfelpunkt mit errechneten rund 2.300 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner registriert worden. Im vergangenen Jahr verlief die Kurve flacher. 2019 wurden - etwas früher als heuer - rund 1.400 Erkrankungen pro 100.000 Menschen in einer Woche als Gipfelpunkt errechnet.

Eine Sorge weniger.

Football news:

Leeds bestätigte den Llorente-Transfer. Für Verteidiger Sociedad bezahlt 18 Millionen Pfund
Bartomeu-Suarez: Ich will ein Abschiedsspiel organisieren. Barcelona wird immer dein Zuhause sein
Arsenal Interessiert Georginho
PSG wird alli wegen überhöhter Ansprüche von Tottenham verlassen
Lopetegui über Bayern: so ein Team gibt es seit Jahren nicht mehr in Europa
Ángel Di María: Ronaldo ist ein Biest. Es ist unglaublich, dass er mit Messi kämpft, indem er weniger von der Natur begabt ist
Götze über die falsche Entscheidung, zu Borussia Dortmund zurückzukehren: Alles ging schief, wie ich es erwartet hatte